POL-LB: Ludwigsburg-Mitte: Trickdiebstahl; BAB 81 / Gerlingen: Drei Paletten aus Sattelzug entwendet

Ludwigsburg (ots) - Ludwigsburg-Mitte: Trickdiebstahl

Auf Bargeld hatten es drei bislang unbekannte Täter am Dienstag, gegen 18:50 Uhr, in einem Schuhfachgeschäft in der Ludwigsburger Innenstadt abgesehen. Während zwei Frauen eine 63-jährige Verkäuferin ablenkten, griff ihr Komplize unbemerkt in die Kasse und ließ mehrere Hundert Euro mitgehen. Bei den unbekannten Tätern handelt es sich um zwei korpulente Frauen im Alter von etwa 30 Jahren, wobei eine von ihnen schulterlange, blonde Haare hatte und eine Jeans mit schwarzen Turnschuhen trug. Die andere Frau hatte dunkle, braune, fast schulterlange Haare und war bekleidet mit einer Jeans. Beide Frauen sprachen sehr gut Deutsch. Bei dem dritten Täter handelt es sich um einen Mann mit dunklem Teint, der zwischen 30 - 40 Jahre alt und etwa 175 cm groß ist, kurze, dunkle Haare hatte, eine Jeans trug und einen Rucksack mitführte. Zeugen, die sachdienliche Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ludwigsburg, Tel.: 07141/ 18-5353, in Verbindung zu setzen.

BAB 81 / Gerlingen: Drei Paletten aus Sattelzug entwendet

Dreiste Diebe hatten es in der Nacht zum Mittwoch, gegen 01:40 Uhr, auf die Ladung eines Sattelzuges abgesehen, der auf dem Autobahnparkplatz "Engelberg" an der A 81, Heilbronn - Stuttgart, zwischen der Anschlussstelle Stuttgart-Feuerbach und dem Autobahndreieck Leonberg, abgestellt war. Die Unbekannten brachen den verplombten Auflieger auf und entwendeten vermutlich drei Paletten mit Werkzeugmaschinen. Nach derzeitigen Erkenntnissen, müssen mehrere Täter an der Tatausübung beteiligt gewesen sein, die das Diebesgut vermutlich mit einem größeren Fahrzeug abtransportierten. Der 33-jährige Lkw-Fahrer, der zur Tatzeit in seinem Sattelzug schlief, wachte durch das Wackeln auf, startete daraufhin den Motor und sah einen der Täter flüchten. Die Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg, Tel.: 0711/6869-0, sucht Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf die Täter geben können.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: