Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Leonberg: Zehn Leichtverletzte bei Brand in Altenheim

Ludwigsburg (ots) - Vermutlich ausgelöst durch einen auf dem Herd vergessenen Topf kam es am Sonntagabend, gegen 20:00 Uhr, im ersten Stock eines Altenheims in der Feuerbacher Straße in Leonberg zu einem Küchenbrand. Bei Eintreffen von Feuerwehr, Rettungskräften und Polizei stand die betroffene Küche bereits im Vollbrand. Die Flammen konnten aber rasch gelöscht und ein Übergreifen des Brandes auf weitere Gebäudeteile verhindert werden. Der 38-jährige Wohnungsinhaber wurde durch einen Feuerwehrtrupp unter Atemschutz gerettet und das vom Brand betroffene Stockwerk wurde evakuiert. Neben dem 38-Jährigen wurden neun weitere Bewohner mit Anzeichen auf Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Drei weitere Personen wurden vor Ort versorgt. Der entstandene Brandschaden wird auf etwa 35.000 Euro geschätzt. Durch den Brand sind im ersten Stock des Gebäudes, in dem neben älteren Menschen auch Asylbewerber untergebracht sind, acht Wohneinheiten vorübergehend nicht bewohnbar. Die Bewohner wurden von der Stadt Leonberg in einem Hotel untergebracht. Am Brandort waren die Freiwillige Feuerwehr Leonberg mit 65 Einsatzkräften und 15 Fahrzeugen sowie der Rettungsdienst mit 28 Mitarbeitern und 17 Fahrzeugen im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: