POL-LB: Ludwigsburg: Jungen Mann mit Messer bedroht; Ludwigsburg: Gefährliche Körperverletzung; Schwieberdingen: Automatenknacker geht leer aus

Ludwigsburg (ots) - Ludwigsburg: Jungen Mann mit Messer bedroht

Wegen räuberischer Erpressung ermittelt die Kriminalpolizei Ludwigsburg gegen einen noch unbekannten Täter, der am Dienstagabend, gegen 22:50 Uhr, einen 22-Jährigen an der Bushaltestelle Hirschstraße in Oßweil mit einem Messer bedroht und die Herausgabe von Bargeld erpresst hat. Nachdem er den 22-Jährigen zunächst nach Feuer gefragt hatte, zückte er ein Klappmesser, ließ sich rund 60 Euro aushändigen und flüchtete in Richtung Kelterplatz. Der Täter war etwa 170 cm groß, trug eine schwarz-braune Kapuzenjacke mit Fellkragen sowie eine dunkle Hose und führte eine Umhängetasche mit. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigsburg, Tel. 07141/18-9, entgegen.

Ludwigsburg: Gefährliche Körperverletzung

Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Polizei in Ludwigsburg gegen den noch unbekannten Fahrer eines weißen Kleinbusses, der am Dienstagabend, gegen 21:00 Uhr, einen Autofahrer in der Osterholzallee angegriffen und verletzt hat. Der 41-Jährige hatte mit seinem Pkw vor einem dortigen Imbiss rückwärts ausgeparkt, um in Richtung Stadtmitte wegzufahren. Dabei hielt der Unbekannte auf Höhe des 41-Jährigen an und hinderte ihn am Weiterfahren. Nachdem der Autofahrer ausgestiegen war und den Unbekannten gebeten hatte, ein Stück zurückzufahren, musste er sich Beleidigungen anhören. Als Passanten aufmerksam wurden und zu schlichten versuchten, schlug der rabiate Kleinbusfahrer mit einem Schlagring oder einem ähnlichen Gegenstand mehrmals auf den 41-Jährigen ein. Das Opfer brachte sich in seinem Wagen in Sicherheit und konnte flüchten. Personen, die den Vorgang beobachtet haben oder Hinweise zum Täter, an dessen Kleinbus an der Frontscheibe der Schriftzug "Schulbus" angebracht war, geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ludwigsburg, Tel. 07141/18-9, in Verbindung zu setzen.

Schwieberdingen: Automatenknacker geht leer aus

Am frühen Mittwochmorgen, gegen 03:40 Uhr, ist ein unbekannter Täter nach Aufbrechen eines Fensters in einen Imbiss in der Daimlerstraße eingestiegen. Dort hebelte er einen Spielautomat auf, musste sich aber mit leeren Händen aus dem Staub machen, da der Automat täglich geleert wird.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: