Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Schwieberdingen: Frontscheibe an Schaufelbagger eingeschlagen; Kornwestheim: Einbruch in Schulgebäude; BAB 81 / Leonberg: Unfall mit drei Fahrzeugen

Ludwigsburg (ots) - Schwieberdingen: Frontscheibe an Schaufelbagger eingeschlagen

Ein bislang unbekannter Täter machte sich am vergangenen Wochenende an einem Schaufelbagger zu schaffen, der im Herrenwiesenweg in Schwieberdingen auf einer Baustelle abgestellt war. Der Unbekannte schlug die Frontscheibe des Baggers ein und richtete somit einen Sachschaden von etwa 500 Euro an. Mutmaßlich wurde aus dem Fahrzeug nichts entwendet. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Schwieberdingen, Tel.: 07150/31245, entgegen.

Kornwestheim: Einbruch in Schulgebäude

Zwischen Samstag 22:15 Uhr und Montag 07:00 Uhr, verschaffte sich ein bislang unbekannter Täter Zutritt zu einer Schule in der Hohenstaufenallee in Kornwestheim. Der Einbrecher beschädigte ein größeres Metallblech und gelangte daraufhin durch ein entstandenes Loch in das Schulgebäude. Anschließend wurde ein Aufenthaltsraum nach Diebesgut durchsucht, wobei dem Täter mutmaßlich nichts Wertvolles in die Hände viel. Es entstand eine Sachschaden von etwa 300 Euro. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Kornwestheim, Tel.: 07154/1313-0, in Verbindung zu setzen.

BAB 81 / Leonberg: Unfall mit drei Fahrzeugen

Einen Leichtverletzten und Sachschaden von etwa 6.000 Euro forderte ein Unfall, der sich am Montagmorgen, gegen 06:40 Uhr, auf der A 81, Stuttgart - Heilbronn ereignete. Ein 28-Jähriger, der mit seinem Skoda von der A 8 aus Richtung München kam, fuhr im weiteren Verlauf auf die Überleitung zur A 81 in Richtung Heilbronn. Kurz vor dem Engelbergtunnel wechselte der Skoda-Fahrer vom endenden rechten Fahrstreifen auf den zweiten von insgesamt vier Fahrstreifen. Hierbei übersah er vermutlich aus Unachtsamkeit den nachfolgenden Sattelzug eines 65-Jährigen und stieß mit ihm zusammen. Durch den Zusammenstoß drehte sich das Fahrzeug quer zur Fahrbahn und kam auf dem dritten Fahrstreifen zum Stehen. Ein nachfolgender 24-Jähriger konnte einen weiteren Zusammenstoß nicht mehr verhindern und fuhr mit seinem VW auf den stehenden Skoda auf, der in der Folge ein zweites Mal gedreht wurde. Durch den Aufprall wurde der 24-Jährige verletzt und musste durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Die beiden Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: