Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Schönaich: Gewächshaus ausgebrannt; Böblingen: Zwei PKW aufgebrochen;Böblingen: Streiterei in Bankfiliale; Leonberg: Unfallzeugen gesucht

Ludwigsburg (ots) - Schönaich: Gewächshaus ausgebrannt

Am Dienstag, gegen 16:45, Uhr geriet kurz nach dem Ortsausgang Schönaich in Richtung Waldenbuch ein Gewächshaus in Brand. Die Alarmierte Freiwillige Feuerwehr Schönaich rückte mit 48 Wehrleuten und vier Fahrzeugen aus. Ein 37-Jähriger hatte zuvor bemerkt, dass das trockene Laub auf seinem Gartengrundstück, aus bislang unbekannter Ursache qualmte und versuchte es auszutreten. Nachdem dieser Versuch scheiterte, geriet das Laub in Brand und die Flammen griffen auf ein daneben stehendes Gewächshaus über. Beim Eintreffen der Feuerwehr vor Ort war das Gewächshaus zum größten Teil bereits ausgebrannt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 600 Euro. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zur möglichen Brandursache geben können, werden gebeten sich mit dem Polizeiposten Schönaich, Tel.: 07031/67700-0, in Verbindung zu setzen.

Böblingen: Zwei PKW aufgebrochen

Ein unbekannter Autoknacker machte sich zwischen Montag 19:00 Uhr und Dienstag 23:15 Uhr an einem Peugeot zu schaffen, der in der Schickardstraße in Dagersheim abgestellt war. Er schlug die Beifahrerscheibe ein, entwendete ein mobiles Navigationsgerät und richtete einen Sachschaden von etwa 300 Euro an.

Ein weiterer Täter hatte es auf einen VW abgesehen, der in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in der "Lange Straße" abgestellt war. Der Unbekannte hebelte die Beifahrerscheibe heraus, wodurch diese zu Bruch ging und ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro entstand. Anschließend entwendete er aus dem Fahrzeug ein mobiles Navigationsgerät. Das Polizeirevier Böblingen, Tel.: 07031/13-2500, sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den PKW-Aufbrüchen geben können.

Böblingen: Streiterei in Bankfiliale

Aus bislang unbekannter Ursache kam es am Dienstag, gegen 12:20 Uhr, in einer Bankfiliale in der Bahnhofstraße in Böblingen zu verbalen Streitigkeiten. Nachdem ein 38-Jähriger, der augenscheinlich betrunken war, mit einem Bankangestellten in Streit geriet, beleidigte er im weiteren Verlauf noch weitere Angestellte der Bank. Beim Eintreffen der Polizei flüchtete er mit einem Fahrrad in Richtung Elbenplatz. Während der Flucht kam er in der Bahnhofstraße zu Fall, stürzte und wurde anschließend durch die hinzugezogenen Beamten vorläufig festgenommen. Dabei stellten die Polizisten fest, dass der 38-Jährige deutlich unter Alkoholeinwirkung stand. Nach einem durchgeführten Atemalkoholtest, musste er sich einer Blutentnahme unterziehen. Weitere Ermittlungen ergaben, dass das Fahrrad, mit dem er unterwegs war, zuvor in der Eugen-Bolz-Straße gestohlen worden war.

Leonberg: Unfallzeugen gesucht

Einen Sachschaden von etwa 12.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Dienstag, kurz vor 17:00 Uhr, im Kreuzungsbereich Eltinger Straße zur Brennerstraße ereignete. Eine 28-Jährige war mit ihrem Toyota auf der Eltinger Straße in Richtung Leonberger Straße unterwegs und stieß im Kreuzungsbereich mit einem von rechts kommenden 51-Jährigen zusammen, der geradeaus mit seinem Ford in die Neuköllner Straße fahren wollte. Durch den Unfall wurde die 28-Jährige leicht verletzt und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Verkehr wird an dieser Kreuzung durch eine Ampel geregelt, die in Betrieb war. Da widersprüchliche Angaben zu den jeweiligen Ampelphasen im Raum stehen, sucht das Polizeirevier Leonberg, Tel.: 07152/605-0, nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben zur Ampelschaltung machen können.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: