POL-LB: Großsachsenheim: Gefährliche Körperverletzung; Remseck am Neckar: Polizei sucht Unfallzeugen

Ludwigsburg (ots) - Großsachsenheim: Gefährliche Körperverletzung

Ein offensichtlich bereits seit Längerem andauernder Nachbarschaftsstreit ist am Samstag, gegen 13:30 Uhr in Großsachsenheim eskaliert. Zu dieser Zeit trafen ein 33-Jähriger und seine Lebensgefährtin auf der Straße auf einen 75-jährigen Nachbarn. Von dem 33-Jährigen auf zurückliegende Beleidigungen angesprochen, zog der 75-Jährige ein Taschenmesser und brachte seinem Gegenüber eine Schnittverletzung am Kopf bei. Dessen Lebensgefährtin griff daraufhin ein und stieß den 75-Jährigen zu Boden. Der augenscheinlich verwirrte Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen. Er muss sich jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Remseck am Neckar: Polizei sucht Unfallzeugen

Das Polizeirevier Kornwestheim, Tel. 07154/1313-0, sucht Zeugen zu einem möglicherweise vorsätzlich herbeigeführten Verkehrsunfall, der sich am Sonntag, gegen 16:50 Uhr auf der L 1140, zwischen der Einmündung K 1666 ("Soldatensträßle") und der Abzweigung nach Oßweil ereignet hat. Der 43-jährige Fahrer eines Kia soll dabei in Richtung Remseck fahrend seinen Pkw ohne Grund stark abgebremst haben, so dass der nachfolgende Fahrer eines Opel auffuhr. An den Fahrzeugen entstand dabei Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Zum Unfallzeitpunkt kam den Beteiligten ein weißer Smart "fort two" entgegen. Dessen Fahrer und mögliche weitere Unfallzeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Kornwestheim zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: