Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Unfallgeschehen für die Bereiche Holzgerlingen, Ludwigsburg, A 81, Sindelfingen und Kornwestheim

Ludwigsburg (ots) - Holzgerlingen - Auffahrunfall mit drei Leichtverletzten

Am Freitag gegen 18.35 Uhr befuhr ein 73-Jähriger mit seinem Renault die Bundesstraße 464 in Richtung Tübingen. In Höhe der Ausfahrt Holzgerlingen-Buch bemerkte er zu spät, dass die Lichtzeichenanlage auf Rot schaltete und fuhr auf einen 30-jährigen Ford-Lenker auf, der vor der Ampel angehalten hatte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Ford einige Meter nach vorne geschoben. Beide Fahrzeuglenker, sowie die Beifahrerin im Ford wurden leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt 15.000 Euro.

Ludwigsburg - Rotlicht missachtet, eine Leichtverletzte

20.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Samstag um 20.25 Uhr am Heilbronner Tor ereignete. Ein 26-Jähriger, der mit seinem Opel Astra auf der Schlossstraße in Richtung Bietigheim gefahren war, hatte das Rotlicht der Lichtzeichenanlage missachtet und war mit einer 27-jährigen Audi-Lenkerin, die bei Grün von der Marbacher Straße in die Schlossstraße einbiegen wollte, kollidiert. Bei dem Zusammenstoß schlug die 27-Jährige mit dem Kopf gegen die Seitenscheibe und wurde leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Ludwigsburg, A 81 - auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern geraten

Ein 32-Jähriger befuhr am Samstag um 08.30 Uhr mit seinem Fiat Brava den linken Fahrstreifen in Richtung Heilbronn. Kurz nach der Anschlussstelle Ludwigsburg-Nord kam der Verkehr leicht ins Stocken. Da der 32-Jährige einen Auffahrunfall vermeiden wollte, lenkte er nach rechts. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam er auf der regennassen Fahrbahn jedoch ins Schleudern und schob den Peugeot eines 44-Jährigen in die Mittelleitplanke. Der 32-Jährige stieß mit seinem Fahrzeug ebenfalls gegen die Mittelleitplanke und kam anschließend entgegen der Fahrtrichtung auf dem mittleren Fahrstreifen zum Stehen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 11.000 Euro.

Sindelfingen - Brems- und Gaspedal verwechselt Weil eine 41-jährige Polo-Lenkerin (Automatikgetriebe) am Samstagabend beim Ausfahren aus dem Kaufland-Parkhaus das Brems- mit dem Gaspedal verwechselt hatte, kollidierte sie mit einer 29-jähriger Fiesta-Lenkerin, die die Calwer Straße befahren hatte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fiesta noch gegen ein geparktes Fahrzeug geschoben. Die 29-Jährige sowie ihre 36-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt, es entstand Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro.

Kornwestheim - Vorfahrt missachtet, zwei Leichtverletzte

Zwei Leichtverletzte und 4.000 Euro Sachschaden sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalles, der sich am Samstag um 12.00 Uhr ereignete. Ein 47-Jähriger wollte mit seinem Mercedes von der Ebertstraße nach links in die Stammheimer Straße abbiegen, missachtete hierbei jedoch die Vorfahrt einer 43 Jahre alten Frau, welche die Stammheimer Straße mit ihrem Renault Twingo stadtauswärts befahren hatte. Durch den Zusammenstoß wurden die 43-Jährige sowie ihre siebenjährige Tochter leicht verletzt und mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Am Twingo entstand Totalschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: