POL-LB: Ditzingen: Bei Einbruchsversuch überrascht und Wohnungseinbruch; Bietigheim-Bissingen: Sachbeschädigung in Asylunterkunft

Ludwigsburg (ots) - Ditzingen: Bei Einbruchsversuch überrascht

Eine unschöne Überraschung wartete am Mittwochabend auf die Bewohnerin eines Hauses in der Solitudestraße in Ditzingen. Die Frau wurde gegen 18.25 Uhr auf ein knackendes Geräusch, das aus dem Wohnzimmer kam, aufmerksam. Als sie sich in diesen Raum begab, sah sie einen Fremden, der sich auf ihrer Terrasse befand. Der bislang unbekannte Täter, der wohl versucht hatte die Terrassentür aufzuhebeln, ergriff daraufhin sofort die Flucht in Richtung der Immelmannstraße. Der an der Terrassentür angerichtete Sachschaden beträgt etwa 100 Euro. Der Einbrecher soll etwa 180 cm groß, schlank und Ende 30 bis Anfang 40 Jahre alt gewesen sein. Er hat dunkle zur Seite gekämmte Haare und trug einen dunklen Anorak mit abgesteppten Nähten sowie eine dunkle Jeans. Das Polizeiervier Ditzingen, Tel. 07156/4352-0, sucht Zeugen.

Ditzingen: Wohnungseinbruch

In der Nacht zum Donnerstag hebelte ein bislang unbekannter Einbrecher ein Fenster auf der Rückseite eines Mehrfamilienhauses in der Hirschlander Straße in Ditzingen auf und gelangte so in das Wohnungsinnere. Anschließend durchsuchte der Eindringling sämtliche Schränke und Schubladen in der gesamten Wohnung nach Wertvollem. Hierbei entwendete er einen Fahrzeugschlüssel und machte sich dann aus dem Staub. Der Schaden am Einstiegsfenster beträgt etwa 500 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Ditzingen, Tel. 07156/4352-0, entgegen. Ob es einen Zusammenhang zu dem versuchten Einbruch in der Solitudestraße gibt, steht derzeit nicht fest.

Bietigheim-Bissingen: Sachbeschädigung in Asylunterkunft

Zwei 23- und 26-jährige Algerier mussten in der frühen Morgenstunden des Donnerstags in der Gewahrsamseinrichtung des Polizeireviers Bietigheim-Bissingen untergebracht werden, nachdem sie kurz vor 04.00 Uhr in vermutlich alkoholisiertem Zustand in der Zuwandererunterkunft in der Gustav-Rau-Straße randaliert hatten. Die Beiden betraten gemeinsam die Unterkunft, schrien auf dem Weg in ihr Wohnabteil laut umher und provozierten anderen Bewohner, wobei es wohl auch zu Rangeleien gekommen sein soll. In ihrem Wohnbereich angekommen, begannen sie damit, das Mobiliar zu zerstören, worauf Mitarbeiter des eingesetzten Sicherheitsunternehmens die Polizei verständigten. Da sich die beiden Männer weiterhin provokativ und aggressiv verhielten, wurden weitere Auseinandersetzungen befürchtet, worauf sie mit richterlicher Anordnung bis am Vormittag in der Gewahrsamseinrichtung bleiben mussten. Wie hoch der entstandene Sachschaden ist, kann derzeit noch nicht abgeschätzt werden. Die Männer müssen nun mit einer Anzeige wegen Sachbeschädigung rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: