POL-LB: Steinheim an der Murr: Feuerwehreinsatz; Bietigheim-Bissingen: Schlägerei in Bahnhofs-Gaststätte; BAB 81/Freiberg am Neckar: Fiat-Fahrerin kommt von Fahrbahn ab

Ludwigsburg (ots) - Steinheim an der Murr: Feuerwehreinsatz

Zu einem Feuerwehreinsatz mit 20 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen der Freiwilligen Feuerwehren Steinheim an der Murr und Murr kam es am Donnerstag gegen 15.45 Uhr im Siemensweg in Steinheim an der Murr. Auslöser war vermutlich Toastbrot, das aufgrund zu starker Röstung im Toaster zu rauchen begann. Hierdurch löste ein Rauchmelder aus, worauf ein Nachbar die Feuerwehr alarmierte.

Bietigheim-Bissingen: Schlägerei in Bahnhofs-Gaststätte

In der Nacht zum Donnerstag kam es gegen 00:40 Uhr in einer Gaststätte im Bereich vom Bahnhofsvorplatz zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Ein 34-Jähriger und ein 39-Jähriger gerieten zunächst im Gastraum in einen Streit mit einem 19-Jährigen, der im weiteren Verlauf auf die Toilette ging. Die beiden Älteren folgten dem jungen Mann und schlugen dort auf ihn ein, woraufhin dieser um Hilfe schrie. Ein 26-Jähriger kam ihm zur Hilfe und versuchte die zwei Schläger zu beruhigen. Daraufhin schlugen diese auf den 26-Jährigen ein, der sich ebenfalls wehrte und hierbei den 39-Jährigen verletzte. Dem hinzugerufenen Wirt gelang es, zusammen mit einem weiteren 40-jährigen Gast den 34- und den 39-Jährigen aus der Gaststätte zu verjagen. Als der 40-jährige Gast in das Lokal zurückkehren wollte, wurde er durch den 34-Jährigen von hinten ins Genick geschlagen und prallte dadurch gegen einen Türgriff. Beim Eintreffen der drei alarmierten Streifenwagenbesatzungen konnten die Beamten die Auseinandersetzung vor dem Lokal beobachten, worauf sie den 34-Jährige mehrfach aufforderten aufzuhören. Da er nicht reagierte, wurde er durch zwei Polizeibeamte zu Boden gebracht. Hierbei wehrte sich der Schläger so heftig, dass beide Polizisten leichte Verletzungen erlitten. Dem alkoholisierten 34-Jährigen wurden daraufhin die Handschließen angelegt und er wurde zum Polizeirevier Bietigheim-Bissingen gebracht, wo er mit richterlicher Anordnung über Nacht in Gewahrsam genommen wurde. Der 39-Jährige musste aufgrund seiner Verletzungen durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Die anderen drei Gäste wurden durch die Auseinandersetzung leicht verletzt.

BAB 81 / Freiberg am Neckar: Fiat-Fahrerin kommt von Fahrbahn ab

Eine verletzte 20-Jährige und ein Sachschaden von etwa 13.000 Euro sind die Folge eines Unfalls, der sich am Donnerstag gegen 14:40 Uhr zwischen den Anschlussstellen Ludwigsburg-Nord und Pleidelsheim ereignete. Eine 20-Jährige war mit ihrem Fiat vermutlich auf dem mittleren Fahrstreifen in Richtung Heilbronn unterwegs, als sie aus bislang ungeklärter Ursache mit einem 52-jährigen Lkw-Fahrer, der auf dem rechten Fahrstreifen fuhr, zusammenstieß. In der Folge schleuderte der Fiat auf regennasser Fahrbahn nach rechts und prallte gegen die Schutzplanken. Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug abgewiesen, schlitterte über alle drei Fahrstreifen und prallte links in die Schutzplanken, woraufhin das Fahrzeug auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen kam. Die 20-Jährige wurde durch den Unfall in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die hinzugezogene Feuerwehr befreit werden. Hierfür wurde die Beifahrertür herausgeschnitten. Der Rettungsdienst brachte die verletzte Frau in ein Krankenhaus. Der Fiat war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Freiwilligen Feuerwehren Freiberg, Möglingen und Asperg waren mit insgesamt 55 Wehrleuten und sieben Fahrzeugen vor Ort. Während der Unfallaufnahme mussten der linke und der mittlere Fahrstreifen gesperrt werden. Hierbei kam es zu einem Rückstau von mehreren Kilometern.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: