POL-LB: Asperg: Geländewagen aufgebrochen; Ludwigsburg: Fahrzeugteile entwendet; Bietigheim-Bissingen: Unfall zwischen Linienbus und PKW

Ludwigsburg (ots) - Asperg: Geländewagen aufgebrochen

In der Nacht von Sonntag auf Montag trieb ein bislang unbekannter Täter in der Eisenbahnstraße in Asperg sein Unwesen. Eine Zeitungsausträgerin, die bereits in den frühen Morgenstunden unterwegs war, stellte kurz nach 03.00 Uhr einen Land Rover mit eingeschlagener Seitenscheibe fest und alarmierte die Polizei. Um in das Fahrzeug gelangen zu können, schlug der Dieb zunächst die Scheibe ein und entwendete aus dem Innenraum einen Geldbeutel, in dem sich eine vierstellige Summe Bargeld befand. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf mehrere hundert Euro belaufen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich mit dem Polizeiposten Asperg, Tel. 07141/62033, in Verbindung zu setzen.

Ludwigsburg: Fahrzeugteile entwendet

Mit Fahrzeugteilen im Wert von mehreren hundert Euro konnten sich bislang unbekannte Diebe aus dem Staub machen, die zwischen Samstag 22.00 Uhr und Sonntag 13.30 Uhr in der Hermann-Schuon-Straße in Ludwigsburg zuschlugen. Zunächst machten sich die Täter an einen geparkten Mercedes heran und demontierten dann nahezu fachgerecht diverse Abdeckungen des Fahrzeugfrontbereichs. Das Polizeirevier Ludwigsburg, Tel. 07141/18-5353, sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können.

Bietigheim-Bissingen: Unfall zwischen Linienbus und PKW

Eine leicht verletzte Person und ein Sachschaden von etwa 14.000 Euro sind das Ergebnis eines Unfalls, der sich am Sonntag gegen 12.50 Uhr in der Bahnhofstraße ereignete. Ein 71 Jahre alter Fiat-Lenker, der in Richtung Bundesstraße 27 unterwegs war, wollte im weiteren Verlauf nach rechts in Richtung des Bahnhofs abbiegen. Vermutlich aus Unachtsamkeit übersah er hierbei einen Linienbus, der auf der parallel verlaufenden Busspur unterwegs war, den Einmündungsbereich jedoch geradeaus passieren wollte. In der Folge stießen die beiden Fahrzeuge zusammen und der 71-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Die 51 Jahre alte Busfahrerin und ihre etwa 25 Fahrgäste wurden nicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: