POL-LB: Wohnungseinbruch in Sindelfingen und Körperverletzung und Beleidigung in Ludwigsburg-Neckarweihingen

Ludwigsburg (ots) - Sindelfingen: Schmuck erbeutet

Unbekannte Täter verschafften sich am vergangenen Freitag zwischen 16.00 Uhr und 19.30 Uhr Zutritt zu einem Wohnhaus in der Hohenstaufenstraße. Nachdem sie zuvor auf einen Balkon kletterten, öffneten sie gewaltsam ein Fenster einer dort angrenzenden Wohnung und stiegen ein. Die Räume wurden durchsucht. Hierbei fiel den Tätern Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro in die Hände.

Ludwigsburg: Fahrgäste geschlagen und beleidigt

Am Samstag kam es im hinteren Teil eines Linienbusses, der zwischen 00.10 Uhr und 00.35 Uhr auf der Hauptstraße in Neckarweihingen unterwegs war, zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung, die letztlich in Tätlichkeiten mündete. Ein 17- /und ein 21jähriger Fahrgast wurden von einem Unbekannten angepöbelt. Die beiden männlichen Geschädigten versuchten dann durch Wechseln der Sitzplätze die Situation zu entschärfen. Der 21Jährige bat den Unbekannten, sie endlich in Ruhe zu lassen und leise zu sein. Der Unbekannte stand auf, schlug dem 21Jährigen zunächst mehrmals mit der flachen Hand ins Gesicht bevor er diesem einen letzten Schlag mit der Faust versetzte. Aufgrund der Schläge ging der 21Jährige auf den Boden. Dort trat im der Täter mit dem Fuß zum Schluss noch ins Gesicht. Anschließend verwies der Busfahrer den Täter des Busses. Beim Verlassen beleidigte der Täter die Geschädigten mittels Gesten. Zum Tatzeitpunkt hielten sich im Bus der Linie 430 noch mehrere Fahrgäste auf, die Zeuge des Geschehens gewesen sein dürften. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07141 18 5353 mit dem Polizeirevier Ludwigsburg in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: