POL-LB: Sindelfingen: Ladendieb auf frischer Tat ertappt und Einbruch in Tankstelle; Leonberg: 22-Jähriger ausgeraubt - Zeuge gesucht

Ludwigsburg (ots) - Sindelfingen: Ladendieb auf frischer Tat ertappt

Mit einem renitenten Ladendieb bekamen es am Donnerstag gegen 19.15 Uhr der Ladendetektiv und zwei Mitarbeiter eines Einkaufsmarkts in der Calwer Straße in Sindelfingen zu tun. Zunächst beobachtete der Ladendetektiv den 24-Jährigen dabei, wie er Kleidung und Kosmetikartikel unter seinen Pullover steckte und den Kassenbereich, ohne zu bezahlen, passierte. Gemeinsam mit einem Mitarbeiter sprach der Detektiv den Tatverdächtigen schließlich an. Als der Mann daraufhin davon laufen wollte, hielt ihn der Mitarbeiter fest. Da sich der junge Mann jedoch vehement wehrte, kam ein Kunde hinzu und unterstützte die beiden Angestellten dabei, eine Flucht zu unterbinden. Im weiteren Verlauf entwickelte sich ein Gerangel, worauf die Männer gemeinsam zu Boden stürzten. Schließlich konnte der 24-Jährige ins Büro des Ladendetektivs geführt werden und die Polizei wurde alarmiert. Die Beamten nahmen den Tatverdächtigen vorläufig fest. Zwischenzeitich wurde der Mann, bei dem es sich um einen Asylsuchenden aus dem Iran handelt, wieder auf freien Fuß entlassen. Er muss nun mit einer Anzeige wegen räuberischen Diebstahls rechnen.

Sindelfingen: Einbruch in Tankstelle

Mit Zigaretten und Bargeld konnten sich bislang unbekannte Täter aus dem Staub machen, die zwischen Donnerstag 19.30 Uhr und Freitag 07.00 Uhr in eine Tankstelle in der Würmstraße in Sindelfingen einbrachen. Indem sie sich zunächst gewaltsam Zutritt in eine angrenzende Waschhalle verschafften, gelangten sie im weiteren Verlauf auch in den Shop der Tankstelle. Im Innern hebelten die Einbrecher weitere Türen auf und demolierten die Telefonanlage. Wie viele Zigarettenpackungen sie erbeuteten und wie hoch die entwendete Summe Bargeld ist, steht bisher noch nicht fest. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Das Polizeirevier Sindelfingen, Tel. 07031/697-0, such Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können.

Leonberg-Eltingen: 22-Jähriger ausgeraubt - Zeuge gesucht

Einige hundert Euro Bargeld erbeuteten bislang unbekannte Räuber am Donnerstag gegen 20.00 Uhr, als sie einen Fußgänger in der Römerstraße in Eltingen angriffen, dabei leicht verletzten und seine Geldbörse stahlen. Der 22 Jahre alte Passant war gerade im Bereich der Kreuzung mit dem Ahornweg unterwegs, als er unvermittelt von hinten einen Schlag auf den Kopf bekam und umgestoßen wurde. In der Folge stürzte der junge Mann zu Boden. Anschließend spürte er, wie er am Nacken gepackt und seine Jackentaschen durchsucht wurden. Hierbei stahlen die Räuber seinen Geldbeutel samt Inhalt. Die noch unbekannten Täter, vermutlich handelte es sich um mindestens zwei Männer, die dunkel gekleidet waren, flüchteten anschließend über die Römerstraße. Nach dem Überfall wurde das Opfer von einem bislang noch unbekannten Mann angesprochen, der behilflich sein wollte. Die Kriminalpolizeidirektion Böblingen, Tel. 07031/13-00, bittet Zeugen und insbesondere diesen Mann sich zu melden. Er wurde als etwa 190 cm groß, stämmig und 35 bis 40 Jahre alt beschrieben. Er war schwarz gekleidet und trug eine Wintermütze. Möglichweise war er mit einem weißen Audi Geländewagen unterwegs.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: