Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Ludwigsburg Böblingen: 28-Jähriger nach räuberischem Diebstahl in Haft

Ludwigsburg (ots) - Nach einem räuberischen Diebstahl, den ein 28 Jahre alter Tatverdächtiger am Samstag gegen 12.35 Uhr in einem Lebensmittelmarkt in einem Einkaufszentrum in der Wolfgang-Brumme-Allee verübte, sitzt der Mann nun in Untersuchungshaft. Eine Zeugin hatte beobachtet, dass der Mann zwei Flaschen Schnaps in seiner Kleidung versteckte und anschließend den Markt verließ. Daraufhin sprach die Frau einen Angestellten an, der die Verfolgung aufnahm und den 28-Jährigen schließlich aufforderte, stehen zu bleiben. Der Mann baute sich nun vor dem Angestellten auf, schlug dessen Arm zur Seite, drohte ihm auch ins Gesicht zu schlagen und flüchtete erneut. Doch sein Verfolger blieb ihm auf den Fersen. Mehrere Taxifahrer wurden schließlich auf die Situation aufmerksam und hielten den Dieb bis zum Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten fest. Der alkoholisierte 28-Jährige, der bereits einschlägig vorbestraft ist und keinen festen Wohnsitz hat, wurde zunächst vorläufig festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart wurde er am Sonntag der zuständigen Haftrichterin beim Amtsgericht Böblingen vorgeführt, die Haftbefehl wegen räuberischen Diebstahls erließ und ihn in eine Justizvollzugsanstalt einwies.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: