Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Sersheim: Fünf jugendliche Einbrecher auf frischer Tat erwischt; Kleinglattbach: Brand im Industriegebiet; Eberdingen: Feuerwehreinsatz wegen Kaminbrand

Ludwigsburg (ots) - Sersheim: Fünf jugendliche Einbrecher auf frischer Tat erwischt

Nach dem Hinweis eines aufmerksamen Zeugen hat die Polizei am Montagabend in Sersheim fünf Jugendliche vorläufig festgenommen, die gegen 22:15 Uhr versucht hatten, in einen Lebensmittelmarkt in der Talstraße einzubrechen

Der 19-Jährige hatte die Tatverdächtigen zunächst dabei beobachtet, wie sie um den Laden herum schlichen. Anschließend versuchten sie Eingangstür des Marktes aufzuhebeln. Nachdem der Zeuge daraufhin die Polizei verständigt und dabei auch gleich eine Personenbeschreibung der Verdächtigen abgegeben hatte, machten mehrere Streifenbesatzungen die Jugendlichen im Alter von 14 und 15 Jahren noch vor dem Markt dingfest. Den festgestellten Spuren zufolge hatten sie versucht, sowohl die Tür des Haupteingangs als auch eine Hintertür aufzubrechen. Der dabei angerichtete Sachschaden beläuft sich auf etwa 3.000 Euro. Beim Polizeirevier Vaihingen/Enz wurden die Jugendlichen in die Obhut ihrer Erziehungsberechtigten übergeben.

Kleinglattbach: Brand im Industriegebiet

Aus noch ungeklärter Ursache ist am Montagabend, gegen 19:00 Uhr, im Kellergeschoss eines Betriebes in der Uhlandstraße ein Plastikfass mit einer brennbaren Flüssigkeit in Brand geraten. Die sofort verständigte Freiwillige Feuerwehr Vaihingen kam mit 40 Einsatzkräften zum Brandort und hatte die Flammen binnen kurzer Zeit gelöscht. Nennenswerter Sachschaden ist dabei nicht entstanden.

Eberdingen: Feuerwehreinsatz wegen Kaminbrand

Für rund eineinhalb Stunden musste am Montagabend die Ortsdurchfahrt Eberdingen aufgrund eines Kaminbrandes gesperrt werden Die Feuerwehren aus Eberdingen und Vaihingen/Enz waren mit 40 Einsatzkräften vor Ort, nachdem in einem Wohnhaus in der Pulverdinger Straße der Kamin in Brand geraten war. Bei dem in der Folge kontrollierten Vorgang entstand kein Schaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: