Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Staatsanwaltschaft Stuttgart und Polizeipräsidium Ludwigsburg: Ergänzende Pressemitteilung zu Tötungsdelikt an 36-Jähriger in Ludwigsburg

POL-LB: Staatsanwaltschaft Stuttgart und Polizeipräsidium Ludwigsburg:
Ergänzende Pressemitteilung zu Tötungsdelikt an 36-Jähriger in Ludwigsburg
Vergleichsfoto (farbliche Abweichung möglich) des fehlenden Tops

Ludwigsburg (ots) - Im Fall der am 20. Oktober in Ludwigsburg tot aufgefundenen Nadine Ertugrul wurden die umfangreichen polizeilichen Suchmaßnahmen im erweiterten Bereich des Auffindeortes der Leiche nahe der Wendeplatte der Reuteallee am Donnerstagnachmittag abgeschlossen. Dabei wurden jedoch keine beweiserheblichen Gegenstände aufgefunden.

Die Sonderkommission "Allee" geht derzeit über 80 bereits eingegangenen Hinweisen nach. Ergebnisse aus der laufenden Spurenauswertung liegen derzeit noch nicht vor. Die Auswertung der im Zusammenhang mit der am Mittwoch durchgeführten Obduktion gewonnenen Erkenntnisse dauert nach wie vor an.

Den bisherigen Ermittlungen zufolge hatte sich Nadine Ertugrul nach Verlassen des Hauses am 12. Oktober gegen 20:30 Uhr im LIDL-Markt in der Reuteallee aufgehalten und dort noch etwas eingekauft. Die Kriminalpolizei sucht nunmehr Kunden des Marktes und weitere Personen, die sie gegen 20:30 Uhr im Markt, auf dem Kundenparkplatz oder im näheren Bereich gesehen haben. Die etwa 170 cm große Frau mit langen blonden, nach hinten zusammengebundenen Haaren, trug zuletzt eine schwarze Sporthose und eine schwarze Sportjacke sowie ein neonfarbenes gelb-grünes Sport-Top.

Diese Bekleidungsstücke sind ebenfalls Gegenstand der Ermittlungen. Insbesondere das gelb-grüne Top (siehe Vergleichsfoto), das möglicherweise beschädigt und verschmutzt ist, könnte vom Täter entsorgt oder auch nur achtlos weggeworfen worden sein. Die Leiche war zum Zeitpunkt des Auffindens unbekleidet. Anhaltspunkte auf ein mögliches Sexualdelikt haben sich bisher jedoch nicht ergeben. Weitere Ausführungen zur Auffindesituation sind aus kriminaltaktischen Gründen bis auf weiteres nicht zu erwarten.

Die Sonderkommission "Allee" bittet um Hinweise. Die Hinweistelefone 07141/18-5771 und -5772 sind durchgehend besetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: