Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Steinenbronn: PKW beschädigt; Leonberg: Grillhütte aufgebrochen; Sindelfingen: Fahrzeugteile gestohlen; Schönaich: Unfall mit leicht verletztem Kind

Ludwigsburg (ots) - Steinenbronn: Frontscheibe beschädigt

Das Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031/13-2500, sucht Zeugen, die am Donnerstag zwischen 15.00 Uhr und 16.30 Uhr eine Sachbeschädigung beobachten konnten, die in der Karlstraße verübt wurde. Ein bislang unbekannter Täter beschädigte die Frontscheibe eines dort geparkten VW und machte sich anschließend davon. Es entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro.

Leonberg: Grillhütte aufgebrochen

Zwischen Montag 11.00 Uhr und Donnerstag 10.00 Uhr suchte ein bislang unbekannter Täter die Engelberghütte heim. Um sich Zutritt ins Innere zu verschaffen, trat der Unbekannte die Eingangstür ein und durchsuchte die Hütte im Anschluss. Hierbei fand er mutmaßlich nichts stehlenswertes auf, so dass er das Gebäude ohne Beute wieder verließ. Der verursachte Sachschaden dürfte sich auf etwa 1.000 Euro belaufen. Zeugen werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Leonberg, Tel. 07152/605-0, in Verbindung zu setzen.

Sindelfingen: Fahrzeugteile gestohlen

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag machten sich bislang unbekannte Täter auf dem Gelände eines Gebrauchtwagenhandels in der Schwertstraße zu schaffen. Die Diebe begaben sich zunächst zu einem zum Verkauf stehenden BMW. Anschließend demontierten sie beide Stoßstangen sowie die Seitenschweller. Mutmaßlich gingen die Täter hierbei fachmännisch vor, da kein Sachschaden entstand. Der Wert des Diebesguts dürfte sich auf mehrere tausend Euro belaufen. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Sindelfingen, Tel. 07031/697-0, entgegen.

Schönaich: Unfall mit leicht verletztem Kind

Mit leichten Verletzungen wurde ein 8-jähriger Junge am Donnerstagabend nach einem Unfall, der sich gegen 20.45 Uhr in der Waldenbucher Straße ereignete, in ein Krankenhaus eingeliefert. Mutmaßlich rannte der Bub kurz vor der Einmündung der Schillerstraße, ohne auf den Verkehr zu achten, über die Waldenbucher Straße. Ein 28 Jahre alter Mercedes-Lenker, der zeitgleich in Richtung der "Kleinen Gasse" unterwegs war, versuchte noch einen Zusammenstoß zu verhindern und leitete hierzu eine Vollbremsung ein. Unglücklicherweise wurde das Kind dennoch von dem PKW erfasst und stürzte in der Folge zu Boden. Sachschaden entstand nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: