Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Einbruch in Herrenberg, Verkehrsunfall in Renningen, Böblingen, Weil im Schönbuch und Gärtringen

Ludwigsburg (ots) - Herrenberg: Tageswohnungseinbruch

Reiche Beute im Wert von mehreren tausend Euro fiel einem Unbekannten in die Hände, der am Mittwoch zwischen 10:30 Uhr und 23:30 Uhr in ein Wohnhaus in der Schulstraße einbrach. Indem er die Wohnungstür aufhebelte, verschaffte er sich Zutritt zu den Räumen. Auf seiner Suche nach Wertvollem ließ er Bargeld und Schmuck mitgehen. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Herrenberg, Telefon 07032/2708-0, entgegen.

Renningen: Verkehrsunfallflucht

Das Polizeirevier Leonberg, Telefon 07152/605-0, sucht Zeugen einer Verkehrsunfallflucht, die sich am Mittwoch zwischen 15:30 Uhr und 16:30 Uhr in der Eichendorffstraße ereignete. Vermutlich beim Vorbeifahren streifte ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker den dortigen Gartenzaun, so dass er an mehreren Stellen brach. Ohne sich um den Sachschaden von 1.000 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle.

Böblingen: Absperrpfosten umgefahren

Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte am Mittwoch zwischen 12:00 Uhr und 18:00 Uhr in der Straße "Kurze Straße" einen Absperrpfosten. Mutmaßlich war der Unfallverursacher mit einem Lkw unterwegs, da er beim dem Zusammenstoß verschiedene Anbauteile seines Fahrzeugs verlor. Der entstandene Sachschaden an dem Pfosten beträgt etwa 500 Euro. Das Polizeirevier Böblingen, Telefon 07031/13-2500, sucht Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können.

Weil im Schönbuch: Zusammenstoß unter Radfahrern

Mit leichten Verletzungen musste der Rettungsdienst am Mittwoch zwei Radfahrer in ein Krankenhaus bringen, die gegen 19:00 Uhr auf dem Radweg in der Seestraße zusammengestoßen waren. Ein 14-jähriger Radler kam aus Richtung Innenstadt und stieß im Kurvenbereich mit der entgegenkommenden 23-jährigen Radfahrerin zusammen. Bislang ist unklar, wer von den beiden Beteiligten als Unfallverursacher in Frage kommt.

Gärtringen: Rollerfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Schwere Verletzungen trug eine 21 Jahre alte Rollerfahrerin davon, nachdem sie am Mittwoch gegen 18:30 Uhr auf der Hauptstraße in einen Verkehrsunfall verwickelt wurde. Sie war in Richtung Stuttgarter Straße unterwegs, als sie in einer langgezogenen Linkskurve aus bisher ungeklärter Ursache an den rechten Bordstein geriet und sich überschlug. In der Folge schlittere sie über den Gehweg und prallte schließlich mit dem Helm gegen eine Auffahrrampe. Sie musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der an dem Roller entstandene Sachschaden wurde mit etwa 200 Euro angegeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: