Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Großbottwar: Verkehrsunfallflucht; Markgröningen: Fahrzeuge beschädigt; Freiberg am Neckar: Firmeneinbruch; Korntal-Münchingen: Dieb unterwegs; Ludwigsburg: Verkehrsunfallflucht

Ludwigsburg (ots) - Großbottwar: Verkehrsunfallflucht

Ein Sachschaden über etwa 2.000 Euro hinterließ ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker zwischen Mittwoch 17.30 Uhr und Donnerstag 11.30 Uhr an einem in der Wendenstraße geparkten PKW. Vermutlich streifte der Unbekannte den Ford als er versuchte Ein- bzw. Auszuparken. Anstatt sich anschließend um den Schaden zu kümmern, machte er sich jedoch davon. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Marbach am Neckar, Tel. 07144/900-0, entgegen.

Markgröningen: Vier Fahrzeuge beschädigt

Am Donnerstag trieb ein bislang unbekannter Täter zwischen 02.00 Uhr und 12.00 Uhr in der Wilhelm-Haas-Straße sein Unwesen. Indem er insgesamt vier geparkte PKW zerkratzte, verursachte der Unbekannte einen Sachschaden über etwa 3.000 Euro. Bei den beschädigten Fahrzeugen handelt es sich um zwei Ford, einen Opel und einen VW. Der Polizeiposten Markgröningen, Tel. 07145/9327-0, nimmt sachdienliche Hinweise entgegen.

Freiberg am Neckar - Geisingen: Firmeneinbruch

Die Sirene einer Alarmanlage erweckte am frühen Freitagmorgen, gegen 02.15 Uhr, die Aufmerksamkeit eines Zeugen, der daraufhin durch ein Fenster nach draußen auf die Planckstraße sah. Dort konnte er zwei Personen erkennen, die vom Gelände eines Betriebs in Richtung Ruitstraße rannten. Kurze Zeit später heulte ein PKW-Motor auf und ein Fahrzeug entfernte sich. Daraufhin verständigte der Zeuge sofort die Polizei, die feststellen musste, dass in das Firmengebäude eingebrochen worden war. Mutmaßlich kommen für die Tat die beiden beobachteten Personen in Betracht. Die bislang unbekannten Täter schlugen zunächst ein Fenster des Objekts ein und konnten sich so Zutritt ins Innere verschaffen. Vermutlich wurden die Einbrecher durch den ausgelösten Alarm vertrieben. Ob sie zuvor noch Beute machen konnten, steht bisher nicht fest. Die Männer wurden als etwa 20 bis 30 Jahre alt beschrieben. Während einer der Tatverdächtigen komplett dunkel gekleidet war, trug der zweite ein helles Oberteil. Darüber hinaus hatten sie einen längeren, schmalen Gegenstand bei sich. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit nicht bekannt.

Kornwestheim: PKW überschlägt sich

Eine leicht verletzte Person und ein Sachschaden über etwa 10.000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Donnerstag kurz vor 20.00 Uhr in der Straße "Am Containerbahnhof" ereignete. Eine 19 Jahre alte BMW-Lenkerin war auf der Straße in Richtung des Industriegebiets unterwegs, als sie im Bereich einer Linkskurve nach rechts von der Straße abkam. Im weiteren Verlauf rutschte ihr PKW auf dem sandigen Untergrund die Böschung hinunter und überschlug sich hierbei. Die 19-Jährige musste mit leichten Verletzungen durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der PKW war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.

Korntal-Münchingen: Dieb unterwegs

Ein bislang unbekannter Dieb suchte am Donnerstag zwischen 09.00 Uhr und 09.10 Uhr ein Haus in der Sonnenbergstraße heim. Vermutlich konnte der Täter, während sich die Bewohner des Hauses im Garten befanden, über ein offen stehendes Fenster in das Wohnzimmer klettern und dort einen Laptop entwenden. Mit samt dem Diebesgut im Wert von mehreren hundert Euro machte er sich anschließend in Richtung des Nachbargrundstückes aus dem Staub. Der Polizeiposten Korntal-Münchingen, Tel. 0711/839902-0, bittet Zeugen sich zu melden.

Ludwigsburg: Verkehrsunfallflucht

Am Donnerstagabend, gegen 21.40 Uhr, ereignete sich in der Marbacher Straße eine Unfallflucht, zu der das Polizeirevier Ludwigsburg, Tel. 07141/18-5353, noch Zeugen sucht. Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker befuhr die Straße in Richtung Marbach am Neckar und kam aus noch ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve so weit nach links, dass er mit seinem PKW den BMW eines 25-Jährigen streifte, der in die Gegenrichtung unterwegs war. Durch den Aufprall wurden Fahrzeugteile umher gewirbelt, die im weiteren Verlauf den Ford einer 59-Jährigen trafen, die hinter dem BMW her fuhr. Ohne sich um den Unfall zu kümmern, setzte der Unbekannte anschließend seine Fahrt fort. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.200 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: