Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Randalierer in Böblingen, Einbruch in Sindelfingen, Verkehrsunfall in Sindelfingen und BAB 8 - Gem. Leonberg

Ludwigsburg (ots) - Böblingen: Alkoholisierter 25-Jähriger randaliert

Vermutlich weil sie alkoholisiert waren, suchten zwei junge Männer im Alter von 21 und 25 Jahren am Donnerstag gegen 06:45 Uhr in der Einfahrt eines Parkhauses in der Wolfgang-Brumme-Allee Streit. Die Beiden hielten sich dort in einer Gruppe mehrerer Personen auf. Beim Erkennen einer hinzukommenden Polizeistreife schrie der 25-Jährige lauthals um sich und konnte nicht wieder beruhigt werden. Um seine Personalien festzustellen, trennten die Beamten den jungen Mann zunächst von den anderen Personen. Da sich seine Identität vor Ort nicht zweifelsfrei feststellen ließ, mussten sie ihn zum Polizeirevier bringen. Als er in den Streifenwagen einsteigen sollte, gebärdete er sich jedoch wie rasend, schlug mit dem Kopf gegen den Wagen und verletzte sich dadurch leicht. Da er sich weiterhin nicht beruhigen ließ, musste er zu guter Letzt in Polizeibegleitung mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der am Streifenwagen entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.500 Euro.

Sindelfingen: Einbrecher erbeuten Schmuck

Mutmaßlich auf Schmuck hatten Einbrecher es abgesehen, die im Zeitraum zwischen Sonntag und Donnerstag ein Wohnhaus in der Arthur-Gruber-Straße heimsuchten. Indem sie ein Fenster aufhebelten, verschafften sie sich Zutritt in die Räume, die sie anschließend nach Wertvollem durchsuchten. Dabei stießen sie auf Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro, den sie mitgehen ließen. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Sindelfingen, Tel. 07031/697-0, in Verbindung zu setzen.

Sindelfingen: Rotlicht missachtet

Das Polizeirevier Sindelfingen, Tel. 07031/697-0, sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstag kurz vor 09:30 Uhr auf der Landesstraße 1183 ereignet hat. Der 61 Jahre alte Lenker eines VW Golf fuhr auf der B 464 aus Richtung Böblingen nach rechts auf die Landesstraße in Richtung Darmsheim ein. Dabei stieß er mit der 28 Jahre alten Fahrerin eines VW Touran zusammen, die auf der Landesstraße unterwegs war und aus Sindelfingen geradeaus in Richtung Darmsheim fahren wollte. Die Kreuzung ist ampelgeregelt. Bislang ist unklar, welcher der Beteiligten bei "Grün" bzw. "Rot" gefahren ist. Der entstandene Sachschaden wurde mit 3.000 Euro angegeben.

BAB 8 - Gemarkung Leonberg: Hoher Schaden bei Unfall

Ein Sachschaden von 42.000 Euro ist das Resultat eines Unfalls, der sich am Freitag kurz vor 03:00 Uhr zwischen dem Autobahnkreuz Stuttgart und der Anschlussstelle Leonberg-Ost ereignet hat. Vermutlich wegen Aquaplaning kam der 36 Jahre alte Lenker eines Sattelzuges nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte die Schutzplanke auf einer Länge von etwa 100 Metern. Anschließend schleuderte er über alle drei Fahrstreifen nach links in die Betongleitschutzwand und blockierte schließlich den linken und mittleren Fahrstreifen. Bis zur endgültigen Bergung des Lkw, die etwa vier Stunden in Anspruch nahm, staute sich der Verkehr ab 05:00 Uhr auf einer Länge von etwa fünf Kilometern. Für die Dauer der Instandsetzung der Schutzplanken musste der linke Fahrstreifen bis gegen 10:00 Uhr gesperrt bleiben. Da an der Unfallstelle Betriebsflüssigkeiten ausgelaufen waren, rückte die Feuerwehr Leonberg mit vier Fahrzeugen und 13 Wehrleuten aus.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: