Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Ludwigsburg: PKW aufgebrochen; Freiberg am Neckar: PKW beschädigt; Bietigheim-Bissingen: Nach PKW-Aufbrüchen sucht Polizei Zeugen

Ludwigsburg (ots) - Ludwigsburg: PKW aufgebrochen

Das Polizeirevier Ludwigsburg, Tel. 07141/18-5353, sucht Zeugen, die zwischen vergangenen Freitag und Montag einen schweren Diebstahl in der Daimlerstraße beobachten konnten. Bislang unbekannte Täter begaben sich zunächst auf das Gelände eines Gebrauchtwagenmarktes und schlugen an einem BMW eine Fensterscheibe ein. Anschließend demontieren sie das Autoradio und entwendeten das Gerät im Wert von mehreren hundert Euro. Der entstandene Sachschaden dürfte sich nochmals auf eine dreistellige Summe belaufen.

Freiberg am Neckar: PKW beschädigt

Einen Sachschaden über etwa 1.000 Euro hinterließ ein bislang unbekannter Täter an einem Fahrzeug, das in der Straße "Löchlesäcker" stand. Der Unbekannte zerkratzte nahezu die komplette Fahrerseite des Honda und machte sich anschließend davon. Zeugen werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Marbach am Neckar, Tel. 07144/900-0, in Verbindung zu setzen.

Bietigheim-Bissingen: Nach PKW-Aufbrüchen sucht Polizei Zeugen

Das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Tel. 07142/405-0, ermittelt derzeit wegen schweren Diebstahls, nachdem ein bislang unbekannter Täter am Montag kurz vor 18.00 Uhr auf dem Parkplatz der Grundschule im Weimarer Weg zwei PKW aufbrach. Zunächst schlug der Dieb die Seitenscheibe eines Opel ein, wodurch die Aufmerksamkeit eines Anwohners erregt wurde. Dieser Zeuge konnte anschließend beobachten, wie der Täter mehrere Minuten lang zwischen den geparkten Fahrzeugen herumschlich und dann an einem VW stehen blieb. Im weiteren Verlauf zog er einen Gegenstand aus einem rosafarbenen Handtuch, das er bei sich trug, und schlug auch am VW eine Scheibe ein. Gerade als er in den Fahrzeuginnenraum griff, um einen Geldbeutel daraus zu entwenden, fuhr ein Radfahrer auf den Parkplatz. Daraufhin machte sich der Dieb zu Fuß aus dem Staub. Der noch unbekannte Radler folgte dem Täter, ob nun absichtlich oder nicht steht bisher allerdings nicht fest. Kurze Zeit später verlor der Zeuge die Beiden aus den Augen und alarmierte die Polizei. In dem gestohlenen Geldbeutel befanden sich persönliche Dokumente und ein kleiner Bargeldbetrag. Aus dem Opel wurde wohl nicht entwendet. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Der Täter wurde als 25 bis 30 Jahre alt und etwa 180 cm groß beschrieben. Er trug eine kurze blaue Hose, ein helles T-Shirt und eine Sonnenbrille. Die Polizei bittet nun insbesondere den Radfahrer sich zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: