Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Bereich Böblingen: Verkehrsunfall in Ehningen und Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Ehningen: Vorfahrt missachtet

Einen verletzten Beteiligten und einen Sachschaden von 7.500 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Montag kurz vor 12:00 Uhr ereignet hat. Der 48 Jahre alte Lenker eines Opel befuhr die Königsberger Straße. Vermutlich weil er dem 51 Jahre alte Fahrer eines VW, der aus Richtung Stadtmitte auf der Herrenberger Straße unterwegs war, nicht die Vorfahrt gewährte, kam es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der 48-Jährige musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Beide Autos wurden abgeschleppt.

Böblingen: Auto gestreift und weiter gefahren

Obwohl sie am Montag gegen 16:00 Uhr einen entgegenkommenden VW streifte, als sie auf der Eugen-Bolz-Straße unterwegs war, setzte eine 20-jährige VW-Lenkerin ihre Fahrt unbeirrt fort. Sie fuhr in Richtung Freiburger Allee und kam mutmaßlich zu weit nach links, so dass sich die beiden Außenspiegel der Fahrzeuge streiften. Durch die Wucht des Aufpralls wurde neben dem Spiegel des VW eines 66-jährigen Fahrers noch dessen Scheibe der Fahrertür zerstört, so dass er leichte Verletzungen erlitt. Er musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Die hinzugerufenen Polizeibeamten stellten die 20-Jährige in der Freiburger Allee am Steuer ihres VW fest und hielten sie an. Auch an ihrem Pkw war der linke Außenspiegel vollständig abgerissen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 2.500 Euro. Die junge Fahrerin muss nun mit einer Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: