Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Bereich Böblingen: Einbruch in Herrenberg und Gäufelden, Verkehrsunfall auf der BAB 81 - Gem. Rottenburg am Neckar

Ludwigsburg (ots) - Herrenberg: Einbruch in Geschäft

Reiche Beute machte ein Einbrecher, der in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ein Geschäft in der Froschgasse heimsuchte. Indem der Täter das Fenster aufhebelte, verschaffte er sich Zutritt ins Ladeninnere und machte sich auf die Suche nach Wertvollem. Dabei ließ er Elektronikgeräte und Bargeld im Wert von mehreren tausend Euro mitgehen. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 300 Euro. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Herrenberg, Tel. 07032/2708-0, in Verbindung zu setzen.

Gäufelden - Tailfingen: Einbruch in Firma

Zwischen Mittwoch 18.00 Uhr und Donnerstag 07.15 Uhr konnten sich bislang unbekannte Täter gewaltsam Zutritt in eine Firma in der Straße "Weildorf" verschaffen. Zunächst hebelten die Einbrecher ein Fenster auf und kletterten anschließend in das Gebäude. Im Innern betraten sie alle Büros und durchsuchten nahezu das gesamt Mobiliar. Mutmaßlich fiel ihnen hierbei jedoch nichts Stehlenswertes in die Hände, so dass sie die Firma ohne Diebesgut wieder verließen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 200 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Gäu, Tel. 07032/95491-0, in Verbindung zu setzen.

BAB 81 - Gemarkung Rottenburg am Neckar: Auffahrunfall mit mehreren Verletzten

Mit dem Rettungshubschrauber musste eine 26 Jahre alte Fahrerin eines Peugeot in ein Krankenhaus gebracht werden, nachdem sie am Donnerstag gegen 12:30 Uhr kurz nach der Anschlussstelle Rottenburg in einen Unfall verwickelt worden war. Sie war im dichten Verkehr auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Stuttgart unterwegs, als die vor ihr fahrende 55-jährige Lenkerin eines Ford plötzlich bremsen musste. Gerade als die 55-Jährige wieder anfahren konnte, prallte der Peugeot ins Heck ihres Wagens. Durch die Wucht des Aufpralls wurden neben der 26-Jährigen auch ihre beiden Mitfahrerinnen im Alter von 21 und 25 Jahren leicht verletzt und mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 20.000 Euro. Aufgrund der Landung des Rettungshubschraubers mussten die Fahrbahnen in Richtung Stuttgart für diese Zeit komplett gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: