Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: BAB 8 - Gemarkung Sindelfingen: Verlorene Ladung

Ludwigsburg (ots) - BAB 8 - Gemarkung Sindelfingen: Lkw verliert Ladung und verursacht Rückstau

Mehrere Kilometer Stau verursachte ein 63-jähriger Sattelzuglenker am Montag, als er gegen 16:15 Uhr in Fahrtrichtung München unterwegs war und kurz nach der Rastanlage Sindelfinger Wald Ladung verlor. Vermutlich weil der Sicherungssplint nicht richtig arretiert war, öffnete sich die Verriegelung der Ladeklappe, so dass über eine Strecke von etwa 250 Metern mehrere Tonnen Braugerste auf die Fahrbahn fielen. Der rechte sowie der zweite Fahrstreifen waren komplett mit dem Getreide bedeckt. Da der Verkehr nur noch auf dem dritten und vierten Fahrstreifen fließen konnte, bildete sich zwischen Rutesheim und dem Autobahnkreuz Stuttgart ein Stau von etwa zehn Kilometern Länge, während es sich auf der Autobahn 81 zwischen der Anschlussstelle Feuerbach und dem Autobahndreieck Leonberg auf sechs Kilometern staute. Zur Reinigung der Fahrbahn wurde die Autobahnmeisterei verständigt, die Arbeiten dauern zurzeit noch an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: