Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Remseck am Neckar: Rottweiler beißt zu

Ludwigsburg (ots) - Nachdem ein Rottweiler am Freitag gegen 10.00 Uhr ein Ehepaar angegriffen hat, wurde er nun vorerst durch das Tierheim Ludwigsburg in Obhut genommen. Ein 31 und 29 Jahre altes Paar war gemeinsam mit seinen beiden Hunden in der Mühläckerstraße unterwegs. Plötzlich rannte der Rottweiler, der durch ein Loch im Zaun ein Grundstück in der Hinteren Straße verlassen konnte, auf das Paar und deren Hunde zu und fiel sie an. Eine 52-jährige Passantin, die auf die Situation aufmerksam wurde, besprühte das Tier mit Pfefferspray und konnte den Hund so abwehren. Der 29-Jährige erlitt Bisswunden in beiden Händen. Seine Ehefrau verletzte sich durch Abwehrhandlungen leicht. Die Beiden wurden im Anschluss durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert, wo die Wunden des Mannes genäht werden mussten. Der Hund machte sich zwischenzeitlich selbstständig auf den Weg zum Haus seines 23-jährigen Halters. Da dieser zurzeit ortsabwesend ist wurde der Rottweiler in Abstimmung mit der Familie und dem Ordnungsamt im Tierheim untergebracht. Die weiteren Ermittlungen werden nun durch die Hundeführerstaffel des Polizeipräsidiums Ludwigsburg geführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: