Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Ludwigsburg: Dehnungsfugenbrand; Affalterbach: Vorfahrtsverletzung; Großbottwar: Vorfahrtsverletzung

Ludwigsburg (ots) - Ludwigsburg: Dehnungsfugenbrand

Aufgrund eines Dehnungsfugenbrands rückte die Feuerwehr Ludwigsburg am Donnerstag gegen 07.30 Uhr zum teilweise im Umbau befindlichen Marstallcenter aus. Nachdem am Mittwoch Schweißarbeiten an einer Fuge im Erdgeschoss durchgeführt worden waren, begann vermutlich aufgrund der Hitzeentwicklung das Dämmmaterial unterhalb der neu verlegten Schweißbahn im Laufe der Nacht zu glimmen. Um den Brand zu löschen, musste die Fuge durch die Feuerwehr bis zum ersten Obergeschoss geöffnet werden. Gegen 09.25 Uhr war der Schwelbrand vollständig gelöscht. Für die Bewohner des Gebäudes bestand laut der Feuerwehr keine Gefahr. Das durch das Feuer beschädigte Dämmmaterial stand im Zuge der Baumaßnahmen ohnehin zum Austausch an, so dass es zu keinem nennenswerten Sachschaden kam. Die Feuerwehr Ludwigsburg war mit insgesamt 29 Einsatzkräften und mehreren Fahrzeugen sowie einer Drehleiter am Brandort.

Affalterbach: Vorfahrtsverletzung

Am Donnerstag ereignete sich kurz nach 07.00 Uhr in der Talstraße ein Unfall, bei dem ein Sachschaden von etwa 17.000 Euro entstand. Ein 44-jähriger Opel-Fahrer befuhr zunächst die Lange Straße und wollte im weiteren Verlauf die Talstraße überqueren, um seine Fahrt im Bittenfelder Weg fortzusetzen. Vermutlich übersah er dabei den von links kommenden Mazda eines 51-Jährigen und nahm diesem die Vorfahrt. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen, waren anschließend nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Großbottwar: Vorfahrtsverletzung

Ein Sachschaden von etwa 9.000 Euro entstand am Donnerstag gegen 10.00 Uhr bei einem Unfall, der sich in der Oberstenfelder Straße ereignete. Eine 75 Jahre alte Daihatsu-Lenkerin wollte von der Straße "Im Holderstock" in die Oberstenfelder Straße einfahren. Über einen Verkehrsspiegel beobachtete sie die Fahrzeuge, die sich dort befanden. Nachdem sie einige Fahrzeuge hatte passieren lassen, übersah sie vermutlich den Ford eines 37-Jährigen und fuhr an. Die Fahrzeuge stießen daraufhin im Kreuzungsbereich zusammen. Der Daihatsu war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: