Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Bereich Böblingen - Verkehrsunfall in Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Folgenschwerer Verkehrsunfall - Böblingen

Am Mittwochabend gegen 20:45 Uhr kam es in Böblingen an der Ecke Calwer Straße / Hanns-Klemm-Straße zu einem folgenschweren Verkehrsunfall mit vier Verletzten, drei zerstörten Pkw und einer umgerissenen Ampel. Eine 39-jährige Ford-Fahrerin wollte aus der Innenstadt kommend nach links ins Industriegebiet Hulb abbiegen kollidierte dabei mit einem entgegenkommenden VW-Caddy, dessen 25-jähriger Fahrer wie auch seine 21-jährige Beifahrerin leicht verletzt wurde. Die Ford-Fahrerin selbst erlitt eine schwere Armverletzung und wurde in eine Krankenhaus aufgenommen. Beim Zusammenstoß beider Fahrzeuge wurde der VW-Caddy nach rechts von der Fahrbahn abgewiesen, kreuzte hierbei eine Verkehrsinsel und riss dort einen Ampelmast um. Der Ampelmast wiederum fiel auf den BMW einer 21-jährigen, die gerade aus dem Industriegebiet Hulb kommend an der Kreuzung stand und darauf wartete, nach rechts in die Innenstadt abbiegen zu können. Auch diese BMW-Fahrerin wurde leicht verletzt. An allen drei Fahrzeugen entstand Totalschaden. Im Einsatz waren drei Rettungswagen, die Verkehrspolizei und das Polizeirevier Böblingen mit insgesamt drei Streifenbesatzungen, drei Abschleppwagen zur Bergung der Autos, sowie die technischen Betriebsdienste der Stadt, welche sich um die abgerissene Ampel kümmerten. Der beim Unfall entstandene Sachschaden wird auf insgesamt etwa 25.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: