Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Staatsanwaltschaft Stuttgart und Polizeipräsidium Ludwigsburg: 69-Jähriger stirbt bei Arbeitsunfall in Remseck am Neckar

Ludwigsburg (ots) - Nach einem tödlichen Arbeitsunfall am Dienstagabend in Remseck an Neckar hat die Kriminalpolizei Ludwigsburg die Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung aufgenommen. Ein 69-jähriger Monteur war gegen 17.00 Uhr vom Dach einer Firma in der Straße "Rainweisen" etwa 10 Meter tief zu Boden gestürzt. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Den bisherigen Ermittlungen zufolge hatte er mit zwei weiteren Mitarbeitern Arbeiten auf dem Dach einer Halle durchgeführt. Zur Absturzsicherung waren unter dem Daches innerhalb der Halle Auffangnetze gespannt worden. Als die Monteure nach Beendigung der Arbeiten ihr Werkzeug aufräumten, trat der 69-Jährige auf eine in das Dach integrierte Lichtplatte, die sich außerhalb des durch die Fangnetze gesicherten Bereichs befand. Die Platte brach unter der Belastung und der 69-Jährige stürzte zu Boden. Hinzugezogene Mitarbeiter des Gewerbeaufsichtsamtes Ludwigsburg stellten bei der Überprüfung des Unfallorts Verstöße gegen die Unfallverhütungsvorschriften fest. Die polizeilichen Ermittlungen zu den Verantwortlichen dauern noch an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: