Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Verkehrsunfall in Ludwigsburg, Asperg, Bietigheim-Bissingen, Murr, Remseck am Neckar, Weil der Stadt, auf der BAB 81 auf Gemarkung Sindelfingen und Wohnungseinbruch in Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Ludwigsburg: Verkehrsunfall mit leichtverletzter Radfahrerin

Nachdem er sein Fahrzeug in der Mainzer Allee geparkt hatte, übersah ein 44 Jahre alter Lancia-Fahrer am Freitag, gegen 22:30 Uhr, beim Öffnen seiner Fahrzeugtüre eine von hinten heranfahrende Radfahrerin. Die 59-Jährige konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern, prallte gegen die geöffnete Türe und kam dabei zu Fall. Sie wurde mit leichten Verletzungen vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro.

Asperg: Fußgängerin angefahren

Beim rückwärts ausparken aus einer Parklücke in der Schulstraße übersah eine 54 Jahre alte Fahrerin eines VW-Fox am Freitag, gegen 12:35 Uhr, eine Fußgängerin und touchierte diese leicht. Die 27-Jährige kam dabei zu Fall und zog sich leichte Verletzungen zu.

Bietigheim-Bissingen: Auffahrunfall mit einem Leichtverletzten

Auf der Geisinger Straße war ein 61 Jahre alter Mercedes-Fahrer am Freitag, gegen 18:20 Uhr in Richtung Innenstadt unterwegs. Dabei bemerkte er einen vor ihm abbremsenden VW eines 29-Jährigen zu spät und fuhr diesem ins Heck. Der VW wurde dabei noch auf einen davor stehenden Renault geschoben, der von einer 50 Jahre alten Frau gelenkt wurde. Durch den Aufprall zog sich der 29 Jahre alte VW-Fahrer leichte Verletzungen zu. Er wurde vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 7.000 Euro.

Murr: Verkehrsunfall an der Bergkelterkreuzung - Zeugenaufruf

Das Polizeirevier Marbach am Neckar sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Freitag, gegen 18:45 Uhr an der Bergkelterkreuzung ereignet hat. Ein 39 Jahre alter BMW-Fahrer war auf der L 1125 aus Pleidelsheim kommend in Richtung Steinheim unterwegs und fuhr an der Kreuzung L 1100 möglicherweise bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich ein, um in Richtung Steinheim weiterzufahren. Dabei kollidierte er mit einem Hyundai, dessen 73 Jahre alter Fahrer von Marbach am Neckar kommend nach rechts in Richtung Steinheim abbiegen wollte. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich unter Telefon 07144/900-0, zu melden.

Remseck am Neckar: Verkehrsunfallflucht

Nachdem eine zunächst unbekannte Fahrerin eines BMW am Freitag, gegen 23:00 Uhr in der Wasenstraße einen geparkten Opel angefahren hatte, entfernte sich die Verursacherin unerlaubt von der Unfallstelle. Da sich ein aufmerksamer Zeuge jedoch das Kennzeichen des BMW notiert hatte, konnte die 30 Jahre alte Verursacherin kurze Zeit später von der Polizei an ihrer Wohnanschrift angetroffen werden, wo sie den Verkehrsunfall einräumte. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.500 Euro.

Weil der Stadt: Vorfahrt missachtet

Eine 68 Jahre alte BMW-Fahrerin war am Freitag, gegen 15:30 Uhr, auf der Poststraße unterwegs. An der Kreuzung Paul-Reusch-Straße wollte sie diese geradeaus überqueren. Nachdem sie an der Stop-Stelle zunächst angehalten hatte, übersah sie beim Einfahren in den Kreuzungsbereich einen von rechts kommenden Suzuki, dessen 55 Jahre alter Fahrer einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 12.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

BAB 81, Gemarkung Sindelfingen: Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

Vermutlich infolge Unachtsamkeit fuhr eine 25 Jahre alte Ford-Fahrerin am Freitag, kurz nach 16:00 Uhr, auf den VW eines 22-Jährigen auf, nachdem dieser sein Fahrzeug bei stockendem Verkehr zwischen dem Autobahnkreuz Stuttgart und der Autobahnanschlussstelle Sindelfingen-Ost bis zum Stillstand abbremsen musste. Durch den Aufprall wurde der VW noch auf einen davor stehenden Seat eines 36-Jährigen geschoben. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 9.000 Euro.

Böblingen: Wohnungseinbruch

Ein bislang unbekannter Täter hebelte am Freitag, in der Zeit zwischen 17:00 Uhr und 20:15 Uhr, zunächst die Eingangstüre eines Mehrfamilienhauses in der Friedrich-List-Straße auf und verschaffte sich so Zutritt in das Gebäude, wo er im zweiten Obergeschoss eine Wohnungstüre gewaltsam öffnete. Alle Räume der Wohnung wurden durchwühlt. Die Höhe des Diebesguts konnte bislang noch nicht beziffert werden. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: