Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Bereich Böblingen: Trickdiebstahl Weil der Stadt; Diebstahl Böblingen, Sindelfingen; Verkehrsunfall Sindelfingen, BAB 81-Böblingen, Weil im Schönbuch; Sachbeschädigung Leonberg

Ludwigsburg (ots) - Weil der Stadt: Trickdiebe unterwegs

Indem sie einer 73-Jährigen mutmaßlich vorgaukelten taubstumm zu sein, erleichterten sie ihr Opfer am Freitag gegen 10:45 Uhr um 50 Euro. Die Diebe hielten die Seniorin auf, als sie in der Straße "Untere Klostergasse" unterwegs war und gerade ihre offene Geldbörse in der Hand hielt. Dabei begaben sich die Täter auffällig nahe an die Dame heran und zeigten ihr einen Zettel, mit dem sie um eine Geldspende baten. Als sie begannen in ihre Geldbörse zu greifen, wies die 77-Jährige die beiden zurück. Sie gab ihnen zu verstehen, dass sie im nächsten Geschäft Geld wechseln werde, um an Kleingeld zu gelangen. Eine kurze Strecke begleiteten die beiden die Seniorin, bevor sie plötzlich verschwunden waren. Kurz darauf musste die Dame den Diebstahl feststellen. Bei den beiden Dieben handelte es sich um ein Pärchen im Alter von 25 Jahren. Der Mann ist etwa 1,75 Meter groß, hat kurzes, schwarzes, glattes Haar, einen Dreitagebart und eine normale Figur. Bekleidet war er mit einer schwarzen Daunenjacke. Seine Begleiterin ist 1,60 Meter groß, hat langes, schwarzes, glattes Haar und eine schlanke Figur. Sie war mit einer dunkelblauen Jacke bekleidet. Vermutlich sind sie osteuropäischer Herkunft. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Weil der Stadt, Tel. 07033/5277-0, in Verbindung zu setzen.

Böblingen: Cabrio-Dach aufgeschlitzt

Ein bislang unbekannter Täter machte sich zwischen Donnerstag 21.00 Uhr und Freitag 05.20 Uhr an einem in der Waldburgstraße abgestellten Cabrio zu schaffen. Der Dieb schlitzte das Stoffverdeck des Smart auf und gelangte in den Innenraum des PKW, aus dem er anschließend eine Damenhandtasche entwendete. Der Wert des Diebesguts steht bisher noch nicht fest. Auch konnten noch keine Angaben zur Höhe des Sachschadens gemacht werden. Eventuell könnte ein Zusammenhang zu einem weiteren PKW-Aufbruch, der ebenfalls in der Waldburgstraße verübt wurde (wir berichteten), bestehen. Das Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031/13-2500, nimmt sachdienliche Hinweise entgegen.

Sindelfingen: PKW aufgebrochen

Zwischen Donnerstag 23.45 Uhr und Freitag 07.30 Uhr brach ein bislang unbekannter Täter einen in der Rotbühlstraße geparkten Toyota auf. Dem Dieb gelang es die Scheibe der Beifahrertür mit einem Stein einzuschlagen, wodurch es ihm anschließend möglich war, in das Innere des PKW zu greifen. Aus dem Fußraum der Beifahrerseite stahl er eine braune Ledertasche, in der sich Schlüssel, ein Blutdruckmeßgerät und ein zweistelliger Bargeldbetrag befanden. Der Wert des Diebesguts beläuft sich auf etwa 350 Euro. Die Höhe des Sachschadens beziffert sich auf etwa 500 Euro. Zeugen setzen sich bitte mit dem Polizeirevier Sindelfingen, Tel. 07031/697-0, in Verbindung.

Sindelfingen: Verkehrsunfallflucht

Das Polizeirevier Sindelfingen, Tel. 07031/697-0, sucht Zeugen, die am Freitag gegen 06.45 Uhr eine Unfallflucht in der Böblinger Straße beobachten konnten. Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker war zunächst in Richtung der Landesstraße 1185 unterwegs und bog dann nach links in die Carl-Zeiss-Straße ab. Hierbei übersah er vermutlich einen 21-jährigen Radfahrer, der die Einmündung der Carl-Zeiss-Straße queren wollte und es kam zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Ohne sich um den Unfall zu kümmern, fuhr der PKW-Fahrer anschließend in Richtung der Straße "Am Hirnach" davon. Der Radler wurde leicht verletzt. An seinem Fahrrad entstand ein Sachschaden über mehrere hundert Euro. Bei dem PKW könnte es sich um einen dunklen VW Kombi gehandelt haben.

BAB 81 - Gemarkung Böblingen: Unfall mit 7.000 Euro Sachschaden

Die Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg, Tel. 0711/6869-0, sucht Zeugen, die am Freitag gegen 08.30 Uhr einen Unfall auf der Parallelfahrbahn im Bereich der Anschlussstelle Böblingen-Hulb in Fahrtrichtung Stuttgart beobachten konnten. Ein 35-jähriger Daimler-Lenker kam aus Richtung Singen und wollte von der Autobahn auf die Bundesstraße 464 in Richtung Renningen wechseln. Ein 34 Jahre alter BMW-Fahrer war auf der B 464 unterwegs und wollte weiter auf die A 81 in Richtung Stuttgart fahren. Beide Fahrzeuglenker befuhren zunächst nebeneinander die beiden Fahrspuren der Parallelfahrbahn und stießen im weiteren Verlauf seitlich zusammen. Hierbei entstand ein Gesamtsachschaden über etwa 7.000 Euro.

Weil im Schönbuch: Vorfahrtsverletzung

Eine 75 Jahre alte Ford-Lenkerin war am Freitag gegen 08.30 Uhr auf der Lindenstraße unterwegs und wollte im weiteren Verlauf die Hauptstraße überqueren, um dann die Seitenbachstraße zu befahren. Beim Einfahren in die Hauptstraße übersah sie vermutlich eine von links kommende 22-jährige Audi-Lenkerin und nahm dieser die Vorfahrt. Die beiden Fahrzeuge kollidierten im Kreuzungsbereich, wobei sich die 22-Jährige leicht verletzte. Die junge Frau wurde anschließen durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Die PKW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Leonberg: PKW beschädigt

Zwischen Mittwoch 22.00 Uhr und Donnerstag 13.15 Uhr wurde ein Pkw, der auf dem Parkplatz der S-Bahnhaltestelle in der Wasserbachstraße abgestellt war, durch bislang Unbekannte beschädigt. Die Täter zerkratzten die gesamte linke Seite des VW, so dass ein Sachschaden über etwa 3.000 Euro entstand. Das Polizeirevier Leonberg, Tel. 07152/605-0, sucht nun Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: