Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Autobahn A8/Denkendorf: Folgemeldung zu Lkw-Brand

Ludwigsburg (ots) - Die Arbeiten zur Bergung und Fahrbahnreinigung nach dem Lkw-Brand von heute Morgen, 04:30 Uhr (wir berichteten), wurden um 11:10 Uhr vollständig abgeschlossen und die Fahrbahn konnte wieder frei gegeben werden. Wie berichtet, hatte die Bremsanlage eines mit etwa 25 Tonnen Rapsgranulat beladenen Sattelzuges während der Fahrt in Richtung Stuttgart Feuer gefangen und der 31-jährige Fahrer hatte den Zug an der Einfädelungsspur der Rastanlage Denkendorf abgestellt. Dort war durch die Hitze der Silotank des Aufliegers geplatzt und in der Folge hatte sich ein Teil der Ladung auf dem Einfädelungsstreifen und der rechten Fahrspur verteilt. Zur Bergung des Zuges musste der Silo aufgerichtet und vollständig entleert werden. Das Rapsgranulat wurde mit einem Radlader auf bereit gestellte Lkw umgeladen. Zur Reinigung der durch den Raps verölten Fahrbahn war spezielles Reinigungsgerät erforderlich. Der Verkehr auf der A 8 Richtung Stuttgart staute sich zeitweise auf 15 Kilometern.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: