Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Einbruch in Murr, Sachsenheim, Hessigheim und Gerlingen, Brand in Bietigheim-Bissingen, Verkehrsunfall in Pleidelsheim

Ludwigsburg (ots) - Murr: Einbruch in Bäckerei

Mutmaßlich auf Bargeld hatte es ein bislang unbekannter Täter abgesehen, der in der Nacht zum Mittwoch in eine Bäckerei in der Straße "Im langen Feld" einbrach. Um in den Verkaufsraum einzudringen, drückte er die automatische Eingangsschiebetür mit Gewalt auf und zwängte sich hinein. Anschließend machte er sich an den Ladenkassen zu schaffen, die er aufhebelte, um an das enthaltene Wechselgeld in Höhe von mehreren hundert Euro zu gelangen. Eine der Kassen entwendete er komplett. Damit nicht genug, durchsuchte er noch einen Spind im Umkleideraum bevor er den Rückzug antrat. Der entstandene Sachschaden wurde mit 3.500 Euro angegeben. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Marbach am Neckar, Tel. 07144/900-0, in Verbindung zu setzen.

Sachsenheim: Einbrecher suchen Bäckerei heim

Vermutlich über die Backstube verschaffte ein bislang unbekannter Täter sich in der Zeit zwischen Dienstag 21:30 Uhr und Mittwoch 01:15 Uhr Zutritt in eine Bäckereifiliale in der Konrad-Zuse-Straße. Der Einbrecher schob gewaltsam das dortige Rolltor nach oben und gelangte auf diese Weise in die Räumlichkeiten. Dort durchsuchte er sämtliches Mobiliar sowie einen Büro- und den Verkaufsraum. Dabei stieß er auf mehrere hundert Euro Wechselgeld, die er mitgehen ließ. Der angerichtete Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Hinweise nimmt der Polizeiposten Sachsenheim unter Tel. 07147/27406-0 entgegen.

Hessigheim: Tageswohnungseinbruch

Über die Terrassentür verschaffte ein bislang unbekannter Einbrecher sich am Dienstag zwischen 15:30 Uhr und 21:30 Uhr Zugang in das Innere eines Wohnhauses in der Traminerstraße. Im Anschluss durchsuchte er die Räumlichkeiten und stieß dabei auf Schmuck im Wert von knapp über hundert Euro sowie einen geringen Bargeldbetrag, den er entwendete. An der Terrassentür entstand ein Sachschaden von 1.000 Euro. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Tel. 07142/405-0, in Verbindung zu setzen.

Gerlingen: Einbrecher gestört

Eine unangenehme Überraschung erlebte ein Bewohner in der Brennerstraße, als er am Dienstag gegen 19:00 Uhr in sein Wohnhaus zurückkehrte und zwei männliche Einbrecher auf frischer Tat ertappte. Die Täter waren über die Terrassentür in die Räumlichkeiten eingedrungen und hatten sich auf die Suche nach Wertvollem gemacht. Nachdem der Bewohner im Wohnzimmer das Licht einer Taschenlampe erblickte, konnte er noch erkennen, wie zwei Männer durch die geöffnete Terrassentür die Flucht ergriffen und in Richtung Schelmengraben rannten. Er alarmierte sofort die Polizei, die mit mehreren Streifen erfolglos nach den Tätern fahndete. Die Einbrecher wurden als etwa 20 bis 30 Jahre alte Männer beschrieben. Der eine trug eine blaue Jeans und eine beige Jacke mit einem Muster auf dem Rücken. Er hat dunkle Haare. Sein Komplize war dunkel gekleidet. Zeugen, die etwas beobachten konnten, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Gerlingen, Tel. 07156/9449-0, in Verbindung zu setzen.

Bietigheim-Bissingen: Dehnfugenbrand

Im Zuge von Schweißarbeiten auf dem Flachdach eines Gebäudes im Eisvogelweg am Dienstagmittag kam es gegen 19:30 Uhr zu einem Dehnfugenbrand, bei dem zwischen Anbau und Flachdach starker Rauch quoll. Glücklicherweise bemerkte der Hauseigentümer dies und griff beherzt zum Feuerlöscher. Als die Feuerwehr Bietigheim-Bissingen mit fünf Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften an den Brandort kam, war das Feuer bereits gelöscht. Zur Sicherheit löschten sie den Brandherd nochmals mit Wasser. Ob am Gebäude ein Sachschaden entstand, ist noch nicht bekannt.

Pleidelsheim: Motorradfahrer bei Unfall leicht verletzt

Glücklicherweise mit leichten Verletzungen kam ein 27 Jahre alter Motorradfahrer davon, als er am Dienstag gegen 14:20 Uhr in der Hauptstraße in einen Unfall verwickelt wurde. Er war in Richtung Freiberg am Neckar unterwegs und musste an der "rot" zeigenden Ampel am Alten Rathaus warten. Als sie auf "grün" sprang, fuhr er an und bemerkte, dass trotz Rotlicht mehrere Fahrzeuge von der Hauptstraße in Richtung Beihinger Straße in die Kreuzung einfuhren. Mutmaßlich weil er den dritten Pkw hinter dem Rathausgebäude nicht heranfahren sah, stieß er mit diesem zusammen. Dabei handelte es sich um einen Renault, an dessen Steuer eine 35-Jährige saß. Der Motorradfahrer wurde über die Motorhaube auf die Straße geschleudert. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf insgesamt 4.000 Euro. Das Polizeirevier Marbach am Neckar, Tel. 07144/900-0, bittet Unfallzeugen, sich zu melden. Insbesondere werden die Verkehrsteilnehmer gebeten anzurufen, die dem Motorradfahrer folgten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: