Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Oberstenfeld: Weihnachten kann kommen

Ludwigsburg (ots) - Ein wahrer Blickfang war das beleuchtete Rentier-Schlitten-Gespann, das bis zum vergangenen Wochenende abends regelmäßig den Vorgarten eines Hauses in der Straße "Im Stelzenbühl" in ein besinnliches Licht tauchte. Der Schreck war groß, als es am Sonntagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, plötzlich weg war. Und es war nicht etwa vorweihnachtlicher Zauber, der das Gespann empor in Richtung Nordpol steigen ließ, wo ja der Weihnachtsmann zuhause sein soll. Vielmehr konnte ein bislang unbekannter Täter seine Finger nicht von der Weihnachtsdekoration lassen und entwendete das etwa 1,30 Meter lange Gespann im Wert von über 100 Euro.

Die traurige Besitzerin wandte sich an die Marbacher Polizei, die nicht nur die Anzeige aufnahm, sondern auch tatkräftige Hilfe leistete. Denn schon Montagabend regte sich geschäftiges Treiben in dem Vorgarten und plötzlich erstrahlte dort wieder ein Rentier samt Schlitten. Zuvor hatte dieses Gespann jahrelang ein tristes Dasein im Keller eines Polizeibeamten fristen müssen. Als der von dem Diebstahl erfuhr, war er sofort bereit, das noch original verpackte Stück zur Verfügung zu stellen. Nun hat das vorweihnachtliche Geschenk "Im Stelzenbühl" eine neue Heimat gefunden, wo es seiner Bestimmung nachkommen kann. Sachdienliche Hinweise auf den Verbleib des fehlenden Rentier-Schlitten-Gespanns nimmt das Polizeirevier Marbach am Neckar, Tel. 07144/900-0, dennoch entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: