Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Verkehrsunfall in Hemmingen, Heliumaustritt in Ludwigsburg, Einbruch in Vaihingen an der Enz, Trickdiebstahl (Versuch) in Gerlingen, Sachbeschädigung in Markgröningen

Ludwigsburg (ots) - Hemmingen: Verkehrsunfallflucht

Einen Sachschaden von etwa 2.000 Euro hinterließ ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker zwischen Donnerstag 17.00 Uhr und Freitag 06.40 Uhr an einem in der Theodor-Heuss-Straße geparkten Ford. Vermutlich beim Abbiegen hatte der Unbekannte den Wagen mit seinem Heck gestreift und beschädigt. Eventuell könnte es sich bei dem unbekannten Fahrzeug um einen LKW handeln. Zeugen werden gebeten, sachdienliche Hinweise an das Polizeirevier Ditzingen, Tel. 07156/4352-0, zu melden.

Ludwigsburg: Edelgas ausgetreten

Ein lauter Knall ließ Beamte des neben einer Klinik in der Stuttgarter Straße liegenden Polizeireviers Ludwigsburg am Freitag gegen 07.30 Uhr aufmerksam werden. Als sie plötzlich auch noch Dampf aus dem Hof der Einrichtung aufsteigen sahen, verständigten sie die Feuerwehr. Wie sich herausstellte, bestand an einem Magnetresonanztomographen (kurz MRT) der Klink eine Fehlfunktion, wodurch das zur Kühlung dieses Geräts genutzte Edelgas Helium automatisch über ein Sicherheitsventil nach außen abgelassen wurde. Glücklicherweise bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für die Umwelt oder Personen, die sich in der Nähe aufhielten. Das Gas ist im Regelfall ungefährlich. Aufgrund des wohl niedrigen Füllstandes der betreffenden Gasflasche, war das noch enthaltene Helium in relativ kurzer Zeit verdampft.

Vaihingen an der Enz: Einbruch in Geschäft

Bislang unbekannte Täter brachen zwischen Donnerstag 12.15 Uhr und Freitag 09.00 Uhr in einen Getränkemarkt in der Dennefstraße ein. Den Tätern gelang es eines der Fenster zum Verkaufsraum aufzuhebeln, durch das sie dann in den Markt einstiegen. Im Innern bedienten sie sich aus der Kasse und entwendeten über tausend Euro Bargeld. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 300 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Vaihingen an der Enz, Tel. 07042/941-0, entgegen.

Gerlingen: Zeugin vereitelt Trickdiebstahl

Eine aufmerksame 38-jährige Frau vereitelte am Freitag gegen 10.15 Uhr in der Kirchstraße einen Trickdiebstahl. Sie konnte beobachten wie eine bislang unbekannte Frau auf der Straße vor einer Metzgerei zunächst einen 82 Jahre alten Senior ansprach. Die Täterin erbat von dem Mann eine Spende für eine Kindertagesstätte. Als der 82-Jährige seinen Geldbeutel öffnete, legte die Unbekannte geschickt ihr Klemmbrett, auf dem vermutlich die "Spendenliste" angebracht war, über das Portemonnaie und griff hinein. In diesem Moment drängte sich die 38-Jährige zwischen die Täterin und den Mann, worauf diese das entnommene Geld in unbekannter Höhe zu Boden fallen ließ. Die Zeugin wies die Unbekannte an, das Geld aufzuheben und es dem 82-Jährigen zurückzugeben, was diese auch tat. Im Anschluss flüchtete die Unbekannte in Richtung Hauptstraße. Sie wurde als 25 bis 30 Jahre alt, etwa 160 cm groß und schlank beschrieben. Ihr schwarzes, langes Haar hatte sie zu einem Zopf gebunden. Sie trug eine grüne Stoffjacke und Jeans. Außerdem hatte sie eine schwarze Umhängetasche bei sich. Der Polizeiposten Gerlingen, Tel. 07156/9449-0, bittet Zeugen sich zu melden.

Markgröningen: Erneut Fahrzeuge beschädigt

Scheinbar wahllos beschädigte ein bislang unbekannter Täter in der Nacht von Donnerstag auf Freitag mindestens sechs Fahrzeuge, die in der Daimlerstraße und der Straße "Auf Landern" abgestellt waren. Indem er die Autos jeweils an der hinteren rechten Tür zerkratzte, richtete er einen Sachschaden von insgesamt 7.000 Euro an. Mutmaßlich handelte es sich um den gleichen Täter, der bereits seit mehreren Wochen in diesem Gebiet sein Unwesen treibt. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise nimmt der Polizeiposten Markgröningen unter Tel. 07145/9327-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: