Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Trickbetrug (Versuch) in Vaihingen an der Enz, Verkehrsunfall in Ludwigsburg, Murr, BAB 81- Gemarkung Pleidelsheim und Gemarkung Mundelsheim

Ludwigsburg (ots) - Vaihingen an der Enz: Versuchter Trickbetrug

Mutmaßlich dieselbe Unbekannte, die am Dienstag bereits eine 66 Jahre alte Seniorin in der Turmstraße um mehrere hundert Euro bestohlen hat (wir berichteten), trat am Mittwoch gegen 17:15 Uhr einer Verkäuferin in der Neuen Bahnhofstraße gegenüber. Die etwa 25 Jahre alte Frau betrat das Geschäft und bat die Verkäuferin, unter dem Vorwand ihren Geldbeutel vergessen zu haben, zunächst um 20 Euro Bargeld. Als diese ablehnte, verließ sie den Laden wieder. Kurze Zeit später kehrte sie zurück und fragte nach einem Kaffee, der ihr gewährt wurde. Die junge Frau sah südländisch aus, hat ein auffallend rundes Gesicht, langes schwarzes Haar und ist etwa 1,60 Meter groß. Sie sprach sehr gut Deutsch mit leichtem Akzent und war bekleidet mit Parka und Hose in dunkler Farbe. Zeugen, die Hinweise zu der Unbekannten geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Vaihingen an der Enz, Tel. 07042/941-0, in Verbindung zu setzen.

Ludwigsburg: Fußgängerin leicht verletzt - Zeugenaufruf

Leicht verletzt wurde am Mittwoch gegen 18:00 Uhr eine 13 Jahre alte Fußgängerin, als ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker sie beim Überqueren der Bahnhofstraße touchierte. Der Unbekannte bog nach links auf die Schillerstraße ab, während das Mädchen auf der Mittelinsel des Fußgängerüberwegs warten musste und setzte seine Fahrt unbeirrt fort. Vermutlich handelte es sich beim Fahrzeug des Unfallverursachers um einen weißen Kleinwagen. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ludwigsburg, Tel. 07141/18-5353, in Verbindung zu setzen.

Murr: Vorfahrt missachtet

Einen Sachschaden in Höhe von 8.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Mittwoch kurz vor 07:30 Uhr auf der Landesstraße 1125 ereignet hat. Die 28 Jahre alte Lenkerin eines Ford kam aus Richtung Murr und wollte an der Autobahnauffahrt Pleidelsheim nach links auf die Autobahn 81 in Fahrtrichtung Würzburg auffahren. Vermutlich weil sie die Vorfahrt des entgegenkommenden 18 Jahre alten Fahrers eines BMW missachtete, der aus Richtung Pleidelsheim kam, stießen die beiden Fahrzeuge zusammen. Glücklicherweise wurde durch den Unfall niemand verletzt.

BAB 81 - Gemarkung Pleidelsheim: Auf Stauende aufgefahren

Vermutlich weil der 35 Jahre alte Lenker eines Lkw am Mittwoch kurz vor 09:00 Uhr das Stauende kurz nach der Autobahnanschlussstelle Pleidelsheim auf dem rechten Fahrstreifen nicht rechtzeitig bemerkte, fuhr er auf seinen Vordermann auf und verursachte einen Schaden von 15.000 Euro. Vor ihm war der 58-jährige Fahrer eines Sattelzugs in Richtung Stuttgart unterwegs, der wegen stockenden Verkehrs plötzlich bremsen musste.

BAB 81 - Gemarkung Mundelsheim: Lkw gestreift

Ohne auf den 53 Jahre alten Fahrer eines Sattelzugs zu achten, fuhr der 50-jährige Lenker eines Peugeot am Mittwoch gegen 19:10 Uhr an der Anschlussstelle Mundelsheim in Richtung Stuttgart auf die Autobahn auf. Der vorfahrtsberechtigte Sattelzugfahrer war auf der rechten Fahrspur unterwegs, so dass die beiden Fahrzeuge zusammenstießen. Durch die Kollision entstand ein Sachschaden von 12.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: