Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Diebstahl (Versuch) in Ludwigsburg, Verkehrsunfall in Oberstenfeld, Steinheim an der Murr, Marbach am Neckar und Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots) - Ludwigsburg: Gartenhaus aufgebrochen

Bei einem Spaziergang an ihrem Gartengrundstück am Hungerberg vorbei bemerkte die Besitzerin am Mittwoch gegen 17:00 Uhr Geräusche, die ihr verdächtig vorkamen. Aus diesem Grund rief sie etwas in den Garten, worauf ein bislang Unbekannter davon rannte. Nachdem die Frau ihre Angehörigen verständigt hatte, mussten sie feststellen, dass sich ein bislang unbekannter Täter Zutritt zum Gartenhaus verschafft hatte, indem er das Schloss aufbrach. Nachdem er darin vermutlich nichts Stehlenswertes vorfand, versuchte er anschließend noch das zweite Gartenhaus aufzuhebeln, was ihm jedoch misslang. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf über 100 Euro. Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ludwigsburg, Tel. 07141/18-5353, in Verbindung zu setzen.

Oberstenfeld: In Gegenverkehr geraten und geflüchtet - Zeugenaufruf

Um einen Zusammenstoß mit einem auf ihrer Fahrspur entgegenkommenden grauen Audi Kombi zu verhindern, musste die 19 Jahre alte Lenkerin eines Ford am Mittwoch gegen 11:15 Uhr ausweichen, als sie auf der Landesstraße 1116 unterwegs war. Die junge Frau fuhr in Richtung Oberstenfeld, lenkte ihren Wagen nach rechts und kam von der Fahrbahn ab. Dabei wurde sie leicht verletzt und ihr Auto beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 3.500 Euro. Der Audi-Fahrer indes setzte seine Fahrt unbeirrt fort, ohne sich um den verursachten Unfall zu kümmern. Das Polizeirevier Marbach am Neckar bittet Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, sich unter Tel. 07144/900-0 zu melden.

Steinheim an der Murr: Motorradfahrer bei Unfall verletzt

Mit schweren Verletzungen musste der Rettungsdienst am Mittwoch einen 56-Jährigen in ein Krankenhaus bringen, nachdem dieser gegen 17:40 Uhr in einen Verkehrsunfall verwickelt worden war. Der 72 Jahre alte Lenker eines Mercedes war auf der Riedstraße in Richtung Murrer Straße unterwegs und wollte nach links in den Lavendelweg abbiegen, ohne auf den Vorrang des entgegenkommenden 56-jährigen Motorradfahrers zu achten. Im Einmündungsbereich stießen die beiden Fahrzeuge zusammen, so dass der 56-Jährige stürzte. Die Höhe des entstandenen Sachschadens konnte noch nicht beziffert werden.

Marbach am Neckar: Bus beschädigt und abgehauen - Zeugenaufruf

Ohne sich um den verursachten Schaden von 3.000 Euro zu kümmern, machte ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker sich aus dem Staub, nachdem er am Mittwoch in der Zeit zwischen 21:00 Uhr und 21:30 Uhr gegen einen Bus geprallt war. Der Linienbus war in der Bahnhofstraße gegenüber dem Haupteingang eines Einkaufsmarkts abgestellt. Vermutlich beim Rückwärtsfahren stieß der Unbekannte gegen die vordere rechte Eingangstür des Busses, so dass das Glas zerbrach. An der Unfallstelle konnten Bruchstücke des Rücklichts sichergestellt werden, die auf ein größeres Fahrzeug, ähnlich einem Kastenwagen, hindeuten. Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Marbach am Neckar, Tel. 07144/900-0, in Verbindung zu setzen.

Ludwigsburg: Unfallflucht - Zeugenaufruf

Das Polizeirevier Ludwigsburg, Tel. 07141/18-5353, bittet Zeugen einer Unfallflucht, die sich am Mittwoch gegen 16:30 Uhr in der Stuttgarter Straße ereignet hat, sich zu melden. Insbesondere wird ein etwa 65-jähriger Mann gesucht, der in Begleitung eines etwa fünf Jahre alten Jungen zu Fuß unterwegs war. Der Junge trug eine orangefarbene Mütze. Mutmaßlich bei "grün" überquerte ein Zehnjähriger auf seinem Fahrrad in Höhe der Agentur für Arbeit die Straße auf dem Fußgängerüberweg. Vermutlich weil ein bisher unbekannter Fahrer eines Audi die für ihn "rot" zeigende Ampel nicht beachtete, fuhr er auf den Überweg, so dass der Bub stark bremsen musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte. Wahrscheinlich weil er zu aufgeregt war, stieg er wieder auf sein Rad und verließ die Unfallstelle, obwohl der Audi-Fahrer ausgestiegen und zu ihm geeilt war. Auch der Fußgänger bot seine Hilfe an. Die Unfallbeteiligten trennten sich in der Folge, ohne ihre Personalien auszutauschen. Ob das Kind durch den Unfall verletzt wurde steht noch nicht fest.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: