Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Einbruch in Pleidelsheim, Diebstahl in Erdmannhausen, Bietigheim-Bissingen und Ludwigsburg, Verkehrsunfall in Ludwigsburg (2) und Kornwestheim

Ludwigsburg (ots) - Pleidelsheim: Tageswohnungseinbruch

Vermutlich nachdem ein bislang unbekannter Einbrecher das Versteck des Reserveschlüssels entdeckt hatte, gelang es ihm am Montag in der Zeit zwischen 12:00 Uhr und 16:00 Uhr in ein Wohnhaus im Rosenweg einzudringen. Auf der Suche nach Wertvollem fielen ihm eine Geldkassette und zwei Laptops in die Hände, die er mitgehen ließ. Der Wert des entwendeten Diebesguts beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Marbach am Neckar unter Tel. 07144/900-0 entgegen.

Erdmannhausen: Diebstahl auf Baustelle

Zwischen Freitag 15.45 Uhr und Montag 07.30 Uhr trieben bislang unbekannte Täter auf einer Baustelle ihr Unwesen, die im Gebiet zwischen dem Höflesweg und der Kirchberger Straße liegt. Die Diebe knackten zunächst ein Schloss, mit dem ein Baucontainer gesichert war, und begaben sich dann hinein. Aus dem Container entwendeten sie mehrere elektrische Arbeitsgeräte, deren Wert bislang noch nicht feststeht. Der verursachte Sachschaden beläuft sich auf etwa 100 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Marbach am Neckar, Tel. 07144/900-0, entgegen.

Bietigheim-Bissingen: Kompletträder entwendet

Auf Alukompletträder hatten es bislang unbekannte Täter abgesehen, die zwischen Freitag 19.00 Uhr und Montag 07.00 Uhr insgesamt 26 Sätze vom Gelände eines Autohauses in der Beihinger Straße entwendeten. Um an die Räder zu gelangen, brachen die Diebe das massive Vorhängeschloss eines Containers auf, in dem die Radsätze lagerten. Mutmaßlich benutzten sie ein größeres Fahrzeug, um ihre Beute wegzuschaffen. Zeugen werden gebeten sachdienliche Hinweise an das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Tel. 07142/405-0, zu melden.

Ludwigsburg: Renitente Ladendiebin

Nur mit der Hilfe eines Passanten gelang es am Montag gegen 12:45 Uhr eine renitente Täterin festzuhalten, die zuvor beim Diebstahl in einem Geschäft in der Asperger Straße beobachtet worden war. Nachdem die 47 Jahre alte Verdächtige Kleidung im Wert von über 400 Euro entwendet hatte, war sie zunächst von einer Mitarbeiterin des Ladens angesprochen worden. Daraufhin versuchte sie sich aus dem Staub zu machen, so dass zwei weitere Angestellte die Verfolgung aufnahmen und versuchten sie festzuhalten. Als es der widerspenstigen Frau gelang, sich von ihren Verfolgern loszureißen, eilte ein Passant hinzu, mit dessen Unterstützung sie bis zum Eintreffen der zwischenzeitlich verständigten Polizei gebändigt werden konnte. Dabei wurde eine der Verfolgerinnen leicht verletzt. Die Ermittlungen dauern an.

Ludwigsburg: Verkehrsunfallflucht

Courage bewies ein 25-jähriger Zeuge am Mittwoch gegen 18.20 Uhr in der Marbacher Straße. Der junge Mann konnte auf dem Parkplatz eines Discounters beobachten, wie ein 49 Jahre alter BMW-Fahrer beim Einfahren in eine Parklücke zunächst einen VW touchierte. Anschließend drehte der Mann dann noch eine Runde auf dem Parkplatz und stellte seinen PKW schließlich in eine andere Parklücke, bevor er in den Markt ging. Als der BMW-Lenker zurückkam, wollte er den Parkplatz wohl verlassen, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Der 25-Jährige griff ein und hielt ihn auf. An den beiden Autos entstand ein Sachschaden von etwa 1.500 Euro. Der BMW-Fahrer muss nun mit einer Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht rechnen.

Ludwigsburg: Unfall mit 15.000 Euro Sachschaden - Zeugenaufruf

Ein Sachschaden über etwa 15.000 Euro entstand bei einem Unfall, der sich am Montag gegen 19.00 Uhr in der Bahnhofstraße ereignete. Ein 22-jähriger Peugeot-Fahrer wollte vom Parkhaus des Bahnhofs nach links in die Bahnhofstraße einfahren, während ein 30-jähriger BMW-Lenker die Bahnhofstraße aus Richtung der Unterführung befuhr. Für beide Fahrzeuglenker ist im Kreuzungsbereich jeweils eine Ampelanlage eingerichtet. Trotzdem kam es zu einer Kollision der beiden PKW, bei der sich der BMW-Fahrer leicht verletzte. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Über die Höhe des entstandenen Schadens ist nichts bekannt. Da der Unfallhergang nicht abschließend geklärt werden konnte, bittet das Polizeirevier Ludwigsburg, Tel. 07141/18-5353, Zeugen sich zu melden.

Kornwestheim: Flüchtiger Lkw-Lenker gesucht

Ein bislang unbekannter Lenker eines Lkw verursachte am Montag gegen 15:10 Uhr einen Sachschaden von 2.000 Euro und machte sich anschließend aus dem Staub. Der Unbekannte streifte in der Friedrich-Siller-Straße einen am Straßenrand geparkten VW Polo und setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Eine aufmerksame Zeugin konnte noch beobachten, wie er nach rechts in die Stuttgarter Straße abbog. Das Polizeirevier Kornwestheim bittet Personen, die Hinweise zum Verursacherfahrzeug geben können, sich unter Tel. 07154/1313-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: