Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Trickbetrug in Sachsenheim, Einbruch in Ludwigsburg, Ingersheim und Ditzingen, Verkehrsunfall in Kornwestheim und Großbottwar

Ludwigsburg (ots) - Sachsenheim: Dreiste Betrüger geben sich als Staatsorgan aus

Mit einer dreisten Betrugsmasche konnten bislang unbekannte Täter seit Mitte November innerhalb von wenigen Tagen einen fünfstelligen Betrag von einem 69-jährigen Mann ergaunern. Die Unbekannten gaben sich als Staatsanwälte der Staatsanwaltschaft Stuttgart aus und traten Anfang November telefonisch mit ihrem Opfer in Kontakt. Unter dem Vorwand einem vermeintlichen Täter nur habhaft werden zu können, wenn der 69-Jährige einen vierstelligen Geldbetrag mittels eines Bargeldtransfers in die Türkei überweisen würde, konnten sie den Mann durch ihre Redegewandtheit dazu bringen, die Summe abzutreten. Zwei weitere Male ließ sich der 69-Jährige davon überzeugen, dass die vermeintliche Staatsanwaltschaft sein Geld benötige, um das Strafverfahren durchführen zu können und transferierte deshalb weitere Summen Bargeld in die Türkei. Als ihn etwa eine Woche später erneut telefonisch eine Zahlungsaufforderung erreichte, entschloss sich der 69-Jährige die Staatsanwaltschaft Stuttgart aufzusuchen. Dort musste er erfahren, dass er Betrügern aufgesessen war, woraufhin er die Polizei einschaltete.

Ludwigsburg: Wohnungseinbruch

Am Mittwoch gelangte ein bislang unbekannter Täter ins Innere eines Wohnhauses in der Göppinger Straße, indem er zwischen 12.40 Uhr und 19.00 Uhr die Terrassentür aufhebelte. Der Einbrecher durchsuchte die gesamten Wohnräumlichkeiten, wobei er Schmuck in noch nicht bekanntem Wert fand und entwendete. Der entstandene Sachschaden steht bisher noch nicht fest. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat Ludwigsburg, Tel. 07141/18-9, in Verbindung zu setzen.

Ingersheim - Großingersheim: Diebstahl aus Wohnung

Eine nicht verschlossene Tür an der Rückseite eines Hauses in der Besigheimer Straße wurde vermutlich durch einen bislang unbekannten Dieb am Donnerstag etwa gegen 14.00 Uhr genutzt, um in die Wohnräume der Erdgeschosswohnung einzudringen. Der Täter begab sich anschließend in das Schlafzimmer, wo er verschiedene Möbelstücke durchsuchte und Schmuck sowie Bargeld entwendete. Der Wert des Diebesguts beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Bereits am Mittwoch war eine Bewohnerin im Hinterhof des Hauses auf einen unbekannten Mann gestoßen, der sie anbettelte. Eventuell könnte diese Person mit dem Diebstahl in Zusammenhang stehen. Der Mann ist 20 bis 25 Jahre alt, etwa 165 cm groß, von zierlicher Statur, hat einen dunkleren Teint und schwarze, kurze Haare. Er trug dunkle Kleidung. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Tel. 07142/405-0, entgegen.

Ditzingen: Wohnungseinbruch

Goldschmuck und Kosmetikartikel stahl ein bislang unbekannter Dieb am Donnerstag zwischen 17.15 Uhr und 20.00 Uhr aus einem Einfamilienhaus in der Jakobstraße. Indem der Täter ein gekipptes Kellerfenster aufhebelte, konnte er in das Haus eindringen und durchsuchte anschließend sämtliche Zimmer sowie das Mobiliar. Der Wert des Diebesguts beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Die Höhe des verursachten Sachschadens steht bisher noch nicht fest. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ditzingen, Tel. 07156/4652-0, in Verbindung zu setzen.

Kornwestheim: Verkehrsunfallflucht

Das Polizeirevier Kornwestheim, Tel. 07154/1313-0, sucht Zeugen, die zwischen Mittwoch 16.15 Uhr und Donnerstag 04.00 Uhr eine Verkehrsunfallflucht in der Goerdelerstraße beobachten konnten. Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen Ford und machte sich im Anschluss aus dem Staub. Es entstand ein Schaden von etwa 1.000 Euro.

Großbottwar: Unfall mit zwei leicht verletzten Personen

Am Donnerstag ereignete sich gegen 17.10 Uhr auf der Landesstraße 1115 zwischen Großbottwar und Aspach ein Unfall, bei dem die beiden Fahrzeuglenker leicht verletzt wurden und ein Sachschaden von etwa 13.000 Euro entstand. Vermutlich übersah eine 22-jährige Ford-Lenkerin, die von der Forsthofstraße nach links auf die L 1115 in Richtung Großbottwar abbiegen wollte, einen aus dieser Richtung heran fahrenden 27 Jahre alten Audi-Lenker und nahm ihm die Vorfahrt. Die beiden PKW kollidierten und waren anschließend nicht mehr fahrbereit, so dass sie abgeschleppt werden mussten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: