Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Autobahn A8/Heimsheim: Gefahrgutunfall - erste Pressemitteilung

Ludwigsburg (ots) - Am Mittwochmorgen, gegen 05:55 Uhr, hat der Fahrer eines in Kassel beladenen Gefahrguttransporters auf seiner Fahrt auf der A8 Karlsruhe-Stuttgart bemerkt, dass er flüssigen Gefahrstoff verliert. Er stellte sein Fahrzeug daraufhin auf dem Beschleunigungsstreifen des Parkplatzes "Heckengäu" in Fahrtrichtung Stuttgart ab und verständigte Polizei und Feuerwehr.

Den bisherigen Ermittlungen zufolge sind aus einem leckgeschlagenen 1000-Liter-Behälter mehrere Hundert Liter einer gesundheitsgefährdenden Flüssigkeit ausgelaufen. Derzeit sind mehrere Feuerwehren am Parkplatz Heckengäu im Einsatz. Das Leck ist abgedichtet. Um den Abstellort des Transportfahrzeugs wurde ein Gefahrenbereich eingerichtet und der Parkplatz wurde geräumt. Bis 07:30 Uhr konnte der Verkehr in Richtung Stuttgart auf dem linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Für die weiteren Einsatzmaßnahmen der Feuerwehr ist eine Vollsperrung Richtung Stuttgart erforderlich und der Verkehr wird an der Anschlussstelle Heimsheim ausgeleitet. Die Sperrung wird voraussichtlich zwei Stunden dauern.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: