Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Jugendlicher Einbrecher in Kornwestheim, Verkehrsverstoß auf der BAB 81 - Gem. Gerlingen, Alkoholtestkäufe in Bietigheim-Bissingen

Ludwigsburg (ots) - Kornwestheim: Jugendlicher Einbrecher gefasst

Wie wir berichteten, wurde am Sonntag und Montag gleich zweimal innerhalb von 24 Stunden in ein Geschäft für An- und Verkauf in der Bahnhofstraße eingebrochen. Dabei erbeuteten die mutmaßlichen zwei Täter Diebesgut im Gesamtwert von mehreren tausend Euro. Um die entwendeten Gegenstände zu Geld zu machen, wandte sich einer der Einbrecher am Montagnachmittag an den Besitzer eines Ludwigsburger Geschäfts in der Leonberger Straße. Dieser informierte seinen Kornwestheimer Kollegen, der sich schnurstracks auf den Weg nach Ludwigsburg machte und den jungen Mann im Alter von 16 Jahren in dem Laden antraf. Gemeinsam traten sie den Rückweg nach Kornwestheim an, wobei der bestohlene Ladenbesitzer sich für den Verbleib seiner Ware interessierte. Daraufhin führte der 16-Jährige ihn an eine falsche Adresse. Dort fielen die Männer gegen 17:30 Uhr einem Anwohner auf, der die Polizei informierte, so dass sie kurz darauf von einer Polizeistreife in der Bahnhofstraße angehalten und kontrolliert wurden. Nachdem die Beamten die Ermittlungen in die Hand genommen hatten, räumte der 16-Jährige in seiner Vernehmung den Tatvorwurf ein. Das von ihm mitgeführte Diebesgut konnte dem rechtmäßigen Besitzer wieder ausgehändigt werden. Weitere Beute wurde im Rahmen einer sich anschließenden Durchsuchung der Wohnung des Tatverdächtigen nicht aufgefunden. Auch von seinem möglichen Komplizen fehlt bislang jede Spur. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurde der junge Mann wieder auf freien Fuß entlassen. Die Ermittlungen dauern an.

BAB 81 - Gemarkung Gerlingen: Vor Kontrolle geflüchtet

Vermutlich weil er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist und sich zudem unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln ans Steuer gesetzt hatte, ergriff ein 30-jähriger BMW-Lenker am Dienstag gegen 0:40 Uhr die Flucht, als er in eine Polizeikontrolle geriet. Die Beamten der Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg führten Geschwindigkeitsmessungen durch und ertappten den 30-Jährigen, der statt der erlaubten 100 Stundenkilometer mit einer Geschwindigkeit von 139 Stundenkilometer unterwegs war, so sie ihn zum Anhalten aufforderten. Vor der Autobahnanschlussstelle Feuerbach überlegte der Mann es sich vermutlich anders, fuhr zurück auf die Durchgangsfahrbahn und gab Gas. Von einer Polizeistreife verfolgt, täuschte er erneut ein Anhalten vor und zog wiederrum im letzten Moment auf die Fahrbahn zurück, bis er an der Ausfahrt Pleidelsheim die Autobahn verließ und auf das Gelände einer nahe gelegenen Tankstelle fuhr. Als die ersten Streifenwagen eintrafen, hatte er den Wagen bereits verlassen und seine Flucht zu Fuß fortgesetzt. Im Verlauf der weiteren Fahndungsmaßnahmen entdeckten die Polizisten ihn in einem Garten und nahmen in widerstandslos fest. Nach einem Drogenvortest mit positivem Ergebnis musste er sich zudem noch einer Blutentnahme unterziehen. Sein Auto wurde abgeschleppt.

Bietigheim-Bissingen: Testkäufe von Alkohol und Tabakwaren

Beamte des Polizeireviers Bietigheim-Bissingen führten im Rahmen einer Jugendschutzkontrolle in Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt am Montag in der Zeit zwischen 13:30 Uhr und 18:45 Uhr an insgesamt zwölf Verkaufsstellen im Stadtgebiet und der Gemeinde Kirchheim am Neckar Testkäufe von Alkohol und Tabakwaren durch. Als Testkäufer war ein minderjähriger Auszubildender der Stadt Bietigheim-Bissingen eingesetzt, der in der Hälfte der kontrollierten Stellen Alkohol verkauft bekam. Obwohl in fünf der beanstandeten Fälle nach einem Warnhinweis des Kassensystems der Ausweis des jungen Mannes verlangt wurde, erhielt er die Ware trotzdem. Gegen die Verkäufer/innen werden nun Bußgeldverfahren eingeleitet. Sie haben mit einem Bußgeld bis zu 400 Euro zu rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: