Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Bereich Böblingen: Einbruch in Weil der Stadt und Schönaich, Verkehrsunfall in Leonberg, Weil im Schönbuch, Böblingen (2) und Schönaich

Ludwigsburg (ots) - Weil der Stadt - Merklingen: Einbrecher erbeutet Schmuck und Bargeld

Mutmaßlich über eine unverschlossene Wintergartentür verschaffte sich ein bislang Unbekannter am Samstag zwischen 20:00 Uhr und 20:30 Uhr Zutritt zu einem Wohnhaus in der Unteren Talstraße. Auf der Suche nach Wertvollem entwendete er mehrere Sparschweine, die eine geringe Menge Bargeld enthielten, 200 Euro Bargeld aus einer Box sowie Schmuck mit einem Wert in nicht bekannter Höhe. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Leonberg, Telefon 07152/605-0, entgegen.

Schönaich: Tageswohnungseinbruch

Vermutlich auf Schmuck und Bargeld hatten es bislang unbekannte Einbrecher abgesehen, als sie am Sonntag zwischen 17:45 Uhr und 18:20 Uhr in ein Reihenhaus in der Hartmanndorfer Straße eindrangen. Indem sie die von der Straße abgewandte Terrassentür aufhebelten, gelangten sie ins Hausinnere und entwendeten Bargeld sowie Schmuck. Der Wert des Diebesguts wurde mit mehreren tausend Euro angegeben. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Böblingen, Telefon 07031/13-2500, in Verbindung zu setzen.

Leonberg: Spaziergänger touchiert und abgehauen

Obwohl ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker am Sonntag gegen 14:00 Uhr einen Spaziergänger, der im Bereich des Herdwegs unterwegs war, touchiert hatte, fuhr er davon, ohne sich um den leicht verletzten Mann zu kümmern. Der 50-Jährige und seine Begleiterin flanierten mit ihrem Hund in Richtung Wald, als ihnen der Pkw entgegenkam. Sie blieben am Rand des asphaltierten Weges stehen, um den Wagen vorbeifahren zu lassen. Dabei wurde der 50-Jährige vom Außenspiegel des Fahrzeugs gestreift, so dass dieser einklappte. Unbeirrt setzte der Pkw-Lenker seine Fahrt fort. Bei dem Fahrzeug handelte es sich um Geländewagen des Herstellers Toyota oder Suzuki in silberner Farbe mit Leonberger Zulassung (LEO). Der Fahrer ist zwischen 50 und 55 Jahre alt, hat grau-schwarzes Haar und ein breites Gesicht. Neben ihm saß ein männlicher Beifahrer. Das Polizeirevier Leonberg bittet Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können, sich unter Tel. 07152/605-0 zu melden.

Weil im Schönbuch: Von der Fahrbahn abgekommen

Mit leichten Verletzungen musste der Rettungsdienst am Sonntag einen 83-Jährigen in ein Krankenhaus bringen, nachdem dieser gegen 18:45 Uhr auf der Kreisstraße 1058 in einen Unfall verwickelt worden war. Der VW-Lenker war in Richtung Weil im Schönbuch unterwegs und kam etwa 100 Meter vor dem Ortsschild nach rechts von der Fahrbahn ab, weil er vermutlich den Fahrbahnverlauf nicht rechtzeitig erkannt hatte. Dabei beschädigte er einen Leitpfosten und prallte gegen einen Baum. Sein nicht mehr fahrbereites Auto, das abgeschleppt werden musste, konnte er selbständig verlassen. Der entstandene Sachschaden wurde mit 10.000 Euro beziffert.

Böblingen: Verkehrsunfallflucht - Zeugenaufruf

Ohne sich um den verursachten Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro zu kümmern, entfernte sich ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker von der Unfallstelle, nachdem er im Zeitraum zwischen Samstag 17:00 Uhr und Sonntag 10:00 Uhr einen in der Reußensteinstraße geparkten Peugeot beschädigte. Das Polizeirevier Böblingen, Telefon 07031/13-2500, sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallverursacher geben können.

Böblingen: Nach Unfall aus dem Staub gemacht - Zeugenaufruf

Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte in der Zeit zwischen Samstag 19:00 Uhr und Sonntag 11:00 Uhr vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen auf dem öffentlichen Parkplatz in der Schafgasse geparkten Mercedes an der Stoßstange hinten rechts und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Der Sachschaden wurde mit etwa 1.000 Euro angegeben. Das Polizeirevier Böblingen, Telefon 07031/13-2500, nimmt Hinweise zum Unfallverursacher entgegen.

Schönaich: Radlerin bei Unfall leicht verletzt

Vermutlich weil sie übersehen wurde, wurde eine 55-jährige Radfahrerin am Sonntag gegen 14:45 Uhr in der Wettgasse in einen Verkehrsunfall verwickelt und leicht verletzt. Der 48 Jahre alte Fahrer eines Citroen beabsichtigte aus einem Grundstück in den fließenden Verkehr einzufahren und prallte mit der von rechts kommenden 55-Jährigen zusammen. Beim Versuch zu bremsen und auszuweichen, kam sie ins Schlingern und stürzte. Der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden am Fahrrad von etwa 100 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: