Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Einbruch in Ludwigsburg, Diebstahl in Korntal-Münchingen, Verkehrsunfall in Gerlingen und Ditzingen

Ludwigsburg (ots) - Ludwigsburg-Tammerfeld: Einbruch in Geschäftsräume

In der Nacht zum Mittwoch hebelten bislang unbekannte Täter die Außentür eines Ladengeschäfts in einem Einkaufszentrum auf und gelangten auf diese Weise in die Räumlichkeiten. Im weiteren Verlauf brachen sie eine Tür zu einem Büro auf und machten sich an zwei dort aufgestellten Tresoren zu schaffen. Vergeblich versuchten sie einen aufzuflexen, was ihnen allerdings nicht gelang. Mehr Erfolg hatten die Täter bei dem weiteren Tresor, den sie mit einem vorgefundenen Schlüssel öffneten und mehrere hundert Euro Bargeld entnahmen. An den beiden Türen und dem Tresor entstand ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Ludwigsburg-Eglosheim unter Tel. 07141/22150-0 entgegen.

Korntal-Münchingen: Gitterboxen von Firmengelände gestohlen

Bislang Unbekannte verschafften sich im Zeitraum zwischen Dienstag 18:00 Uhr und Mittwoch 10:00 Uhr Zutritt zu einem umzäunten Firmengelände in der Lingwiesenstraße, indem sie ein geschlossenes Rolltor gewaltsam aufschoben. Aus dem Ladebereich entwendeten die Täter 20 Gitterboxen und etwa 20 Euro-Paletten aus Holz, im Wert von insgesamt etwa 2.000 Euro. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Korntal-Münchingen, Telefon 0711/839902-0, in Verbindung zu setzen.

Gerlingen: Vorfahrt missachtet

Vermutlich weil der 63 Jahre alte Lenker eines Mercedes am Mittwoch gegen 07:00 Uhr die Vorfahrt eines 47-jährigen Skoda-Fahrers nicht beachtete, ereignete sich auf der Leonberger Straße ein Verkehrsunfall. Der 63-Jährige war auf der Gerteisenstraße unterwegs und wollte nach rechts in die Leonberger Straße abbiegen. Dabei stieß er mit dem vorfahrtberechtigten 47-Jährigen zusammen, der in Richtung Leonberg fuhr. Glücklicherweise wurde bei dem Aufprall niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 12.500 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Ditzingen: Fahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen musste der Rettungsdienst am Mittwoch einen 49-Jährigen in ein Krankenhaus bringen, nachdem er kurz nach 13:00 Uhr auf der Landesstraße 1177 in einen Verkehrsunfall verwickelt wurde. Vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit kam der VW-Lenker in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Straße ab, als er von Hirschlanden in Richtung Heimerdingen unterwegs war. Dabei prallte der Wagen gegen einen Baum und wurde in ein angrenzendes Feld geschleudert. Dank einer weiteren Verkehrsteilnehmerin, die an der Unfallstelle hielt, konnte der 49-Jährige aus dem Fahrzeugwrack befreit werden. Das Auto wurde bei dem Unfall völlig zerstört und musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Die Feuerwehr war mit 21 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen ebenfalls am Unfallort.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: