Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Bereich Böblingen: Sachbeschädigung in Sindelfingen, Verkehrsunfall auf der BAB 8 - Gem. Köngen und Gem. Leonberg, Schönaich und Sindelfingen

Ludwigsburg (ots) - Sindelfingen: Sachbeschädigung an Kraftfahrzeug - Zeugenaufruf

Auf bislang unbekannte Weise beschädigte ein Unbekannter im Zeitraum zwischen Montag 20:30 Uhr und Dienstag 05:00 Uhr einen im Schiffkopfweg am Fahrbahnrand geparkten Honda, so dass dieser anschließend Eindellungen im Bereich der Motorhaube, Dach und Beifahrertür aufwies. Der Sachschaden wurde mit etwa 2.000 Euro angegeben. Hinweise nimmt das Polizeirevier Sindelfingen unter Telefon 07031/697-0 entgegen.

Autobahn A8 - Gemarkung Köngen: Alkoholisiert unterwegs

Einen Sachschaden in Höhe von 25.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Dienstag gegen 17:20 Uhr zwischen den Anschlussstellen Esslingen und Wendlingen in Fahrtrichtung München ereignete. Der 36 Jahre alte Lenker eines Citroen war auf der rechten Fahrspur hinter dem 49-jährigen Fahrer eines Mercedes unterwegs. Vermutlich weil er zu schnell fuhr, prallte der 38 Jahre alte Fahrer eines Wohnmobils dem Citroen ins Heck, so dass dieser noch auf den Mercedes geschoben wurde. Das Wohnmobil und der Citroen waren anschließend nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem 38-jährigen Unfallverursacher Alkoholgeruch fest. Er unterzog sich einer Blutentnahme und muss nun mit einer Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung rechnen.

Autobahn A8 - Gemarkung Leonberg: Verkehrsunfallflucht - Zeugenaufruf

Die Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg, Telefon 0711/6869-0, sucht Zeugen, die eine Unfallflucht beobachten konnten, die sich am Dienstag kurz vor 16:00 Uhr zwischen den Anschlussstellen Leonberg-West und Rutesheim ereignet hat. Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker, der links neben der 21 Jahre alten Fiat-Fahrerin unterwegs war, wechselte auf ihren Fahrstreifen. Um einen Zusammenprall zu vermeiden, bremste sie und geriet ins Schleudern, wobei der Fiat nach mehreren Drehungen mit der Betonleitwand kollidierte. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt indessen fort, ohne sich darum zu kümmern. Der Fiat war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von 5.000 Euro.

Schönaich: Missachtung der Vorfahrt

Der 40 Jahre alte Fahrer eines Peugeot bog am Dienstag gegen 18:30 Uhr aus einem Parkplatz in der Straße "Im Vogelsang" über den Bordstein auf die Straße ein. Hierbei übersah er vermutlich einen von links kommenden 42-jährigen Radfahrer, der noch versuchte zur Fahrbahnmitte auszuweichen. Dennoch prallte er gegen die Motorhaube des Peugeot und wurde dabei leicht verletzt, so dass er anschließend mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der Sachschaden wurde mit etwa 2.650 Euro angegeben.

Sindelfingen: Von der Straße abgekommen

Vermutlich weil die Windschutzscheibe ihres Fahrzeugs beschlagen war, kam eine 69-jährige Fahrerin eines VW am Dienstag gegen 19:15 Uhr auf der Mahdentalstraße nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr den dortigen Fahrbahnteiler, kollidierte mit mehreren Verkehrszeichen und kam schließlich auf dem Grünstreifen der Gegenfahrspur zum Stehen. Glücklicherweise herrschte zum Unfallzeitpunkt kein Gegenverkehr, so dass keine weiteren Verkehrsteilnehmer geschädigt wurden. Der VW war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von mehr als 5.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: