Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Bereich Böblingen: Diebstahl in Sindelfingen, Verkehrsunfall auf der BAB 81 - Gem. Ehningen, Sindelfingen, Böblingen und Herrenberg

Ludwigsburg (ots) - Sindelfingen: Dreister Dieb klaut Goldkette - Zeugenaufruf

Ziemlich dreist ging ein bislang unbekannter Dieb zu Werke, als er am Montag gegen 11:20 Uhr ein Juweliergeschäft in der Mercedesstraße betrat. Er ließ sich eine kompakte Goldkette zeigen, legte diese um seinen Hals und machte sich plötzlich auf und davon. Bei seiner Flucht nutzte er ein Fahrrad und radelte in Richtung Bahnhof. Die entwendete Kette hat einen Wert von über 800 Euro. Der Dieb sprach türkisch, ist etwa 30 bis 35 Jahre alt und 1,75 Meter bis 1,80 Meter groß. Er trug einen Drei-Tage-Bart und hat kurze schwarze Haare mit Geheimratsecken und Koteletten. Er ist sehr schlank und war mit einem dunklen Wintermantel mit auffälligem weißem Reißverschluss bekleidet. Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Sindelfingen, Tel. 07031/697-0, in Verbindung zu setzen.

BAB 81 - Gemarkung Ehningen: Auffahrunfall verursacht Stau

Vermutlich weil die 25 Jahre alte Lenkerin eines Peugeot nicht rechtzeitig erkannte, dass der vor ihr in Richtung Singen fahrende 85 Jahre alte Lenker eines Daimler-Benz wegen eines Verkehrsstaus auf dem rechten Fahrstreifen bis zum Stillstand abbremsen musste, fuhr sie auf ihn auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen noch auf einen davor stehenden VW geschoben, an dessen Steuer ein 33-Jähriger saß. Der 85-Jährige und seine Beifahrerin trugen leichte Verletzungen davon und mussten mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Die 25-Jährige wurde ebenfalls leicht verletzt. Ihr Peugeot sowie der Daimler-Benz waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mindestens 12.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge mussten der rechte und mittlere Fahrstreifen gesperrt werden, so dass der Verkehr sich zeitweise auf eine Länge bis zu 14 Kilometern staute.

Sindelfingen: Unfallflucht - Zeugenaufruf

Ohne sich um den verursachten Schaden von etwa 1.500 Euro zu kümmern, entfernte ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker sich von der Unfallstelle, nachdem er am Montag zwischen 07:30 Uhr und 16:40 Uhr einen Audi beschädigt hatte. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken rammte der Unbekannte das in der Schwertstraße abgestellte Fahrzeug. Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Sindelfingen unter Tel. 07031/697-0 zu melden.

Böblingen: Unfallflucht - Zeugenaufruf

Trotz Hinweis auf den verursachten Unfall und der Aufforderung seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen, machte ein bislang unbekannter Lenker eines Sattelzugs sich am Montagnachmittag aus dem Staub. Der Unbekannte war kurz nach 16:30 Uhr auf der Gottlieb-Daimler-Straße unterwegs und wollte auf die Kreisstraße 1073 in Richtung Böblingen-Dagersheim einfahren. Nach mehreren Metern hielt er plötzlich an und setzte sein Gespann zurück. Obwohl hinter ihm ein VW stand, an dessen Steuer ein hupender 42-Jähriger saß, prallte der Unterfahrschutz des Aufliegers gegen seine Fahrzeugfront. Zudem machte ein unbekannter Rollerfahrer, der in die gleiche Richtung unterwegs war, den Sattelzuglenker auf das Malheur aufmerksam. Nichts desto trotz setzte dieser seine Fahrt in Richtung Dagersheim fort und kam auch der Aufforderung seines Auftraggebers, bei einem Autohersteller in der Dornierstraße auf das Eintreffen der Polizei zu warten, nicht nach. Der am VW entstandene Schaden wurde mit 1.200 Euro beziffert. Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können und insbesondere der Rollerfahrer, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031/13-2500, zu melden.

Herrenberg: Fußgängerin leicht verletzt

Eine 59-jährige Fußgängerin wurde am Freitag gegen 16.30 Uhr bei einem Unfall in der Horber Straße angefahren und glücklicherweise nur leicht verletzt. Die Frau war gerade im Begriff eine Parkplatzausfahrt auf dem Gehweg zu passieren, als ein 45 Jahre alter Opel-Fahrer, der vom Parkplatz aus auf die Horber Straße einfahren wollte, mit ihr zusammen stieß. Vermutlich hatte der PKW-Lenker die 59-Jährige übersehen, als ihm ein weiterer Fahrzeuglenker das Einfahren auf die stark befahrene Horber Straße ermöglichen wollte. Die Frau wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: