Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Verkehrsunfälle in Möglingen, auf der BAB 81 - Gemarkung Pleidelsheim, Kornwestheim und Ludwigsburg (2), Straßenverkehrsgefährdung in Großbottwar

Ludwigsburg (ots) - Möglingen: Unfall mit vier Beteiligten

Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden von 25.000 Euro sind das Resultat eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag gegen 08:20 Uhr auf der Ludwigsburger Straße ereignete. Die 25 Jahre alte Lenkerin eines VW befuhr die Landesstraße 1140 aus Richtung Ludwigsburg. Unmittelbar vor der Abzweigung nach Möglingen überholte sie einen Lkw und bog anschließend nach rechts ab. Vermutlich aufgrund der nassen Fahrbahn geriet ihr Wagen ins Rutschen, so dass sie die dortige Verkehrsinsel überfuhr und auf drei im Gegenverkehr an der Ampel wartende Fahrzeuge prallte. Dabei wurden eine 24 Jahre alte Fahrerin eines Honda sowie eine Mitfahrerin in einem BMW leicht verletzt und mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die ebenfalls touchierte 46 Jahre alte Lenkerin eines Toyota blieb unverletzt. Der VW und der BMW, an dessen Steuer ein 49-Jähriger saß, waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

BAB 81 - Gemarkung Pleidelsheim: Unfall verursacht Verkehrsbehinderungen

Ein Leichtverletzter und ein Sachschaden in Höhe von 25.000 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch gegen 18:15 Uhr im Baustellenbereich zwischen den Anschlussstellen Pleidelsheim und Ludwigsburg-Nord ereignete. Hintereinander befuhren der 27 Jahre alte Fahrer eines BMW, der 55-jährige Lenker eines Skoda und ein 26 Jahre alter Seat-Fahrer den übergeleiten Fahrstreifen der dortigen Dauerbaustelle. Aufgrund eines vorausgegangen Auffahrunfalls musste der BMW-Fahrer verkehrsbedingt bremsen. Der hinter ihm fahrende Skoda-Lenker verkannte die Situation vermutlich und fuhr auf den BMW auf. Der 26 Jahre alte Seat-Fahrer konnte ebenfalls nicht rechtzeitig bremsen, so dass er in den Skoda krachte und diesen noch auf den BMW schob. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der BMW-Fahrer leicht verletzt. Da der Seat und der Skoda massiv ineinander verkeilt waren, mussten für die umständliche Bergung mittels Kran der linke und mittlere Fahrstreifen in Fahrtrichtung Heilbronn sowie der übergeleitete Fahrstreifen in Richtung Stuttgart voll gesperrt werden, so dass es zu massiven Verkehrsbehinderungen kam. Die Sperrung wurde gegen 20:20 Uhr wieder aufgehoben.

Kornwestheim: Kollision im Kreuzungsbereich - Zeugenaufruf -

Einen Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Mittwoch gegen 16:40 Uhr im Kreuzungsbereich Linden- und Eastleighstraße ereignete. Der 53 Jahre alte Lenker eines VW Touareg befuhr die Eastleighstraße in Richtung Lindenstraße und beabsichtigte an der dortigen Kreuzung nach links abzubiegen. Zeitgleich war eine 29-jährige VW Golf-Fahrerin auf der Lindenstraße in Richtung Stuttgarter Straße unterwegs und wollte nach links in die Eastleighstraße fahren. In der Folge kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Da die Unfallbeteiligten widersprüchliche Angaben zum Unfallhergang machen, sucht das Polizeirevier Kornwestheim, Telefon 07154/1313-0, Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können.

Ludwigsburg: Fußgänger bei Unfall leicht verletzt

Vermutlich weil ein 33 Jahre alter Pkw-Lenker am Mittwochabend einen 48-jährigen Fußgänger in der Uferstraße übersehen hat, ereignete sich gegen 19:40 Uhr ein Unfall, bei dem der Fußgänger leicht verletzt wurde. Um in die Unterführung zur gegenüberliegenden Seite der Marbacher Straße zu gelangen, überquerte der dunkel gekleidete Mann die Uferstraße und wurde in dem unbeleuchteten Bereich vom 33-Jährigen erfasst. Der Fußgänger musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.

Ludwigsburg: Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Vermutlich weil er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, machte ein 23-jähriger Ford-Fahrer sich am Mittwoch zunächst aus dem Staub, nachdem er im Kreuzungsbereich Beethoven- und Brucknerstraße einen Unfall verursachte. Gegen 22:45 Uhr war er auf der Brucknerstraße unterwegs und missachtete die Vorfahrt eines 19-jährigen Opel-Lenkers, der auf der Beethovenstraße fuhr, so dass die beiden Fahrzeuge im Kreuzungsbereich zusammenstießen. Obwohl er einen Sachschaden von mindestens 7.000 verursacht hatte, entfernte der 23-Jährige sich zunächst unerlaubt von der Unfallstelle. Im Rahmen der vor Ort durchgeführten Ermittlungen kehrte er wieder zurück. Der Opel war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Großbottwar: Gefährdung im Straßenverkehr - Zeugenaufruf -

Das Polizeirevier Marbach, Telefon 07144/900-0, sucht Zeugen zu einer Straßenverkehrsgefährdung, die sich am Dienstag gegen 16:30 Uhr auf der Landesstraße 1115 ereignet hat. Insbesondere wird ein Lkw-Lenker gebeten sich zu melden, der gefährdet wurde. Der 60 Jahre alte Fahrer eines Toyota war in Richtung Backnang unterwegs, als ihn ein bislang unbekannter Lenker eines silberfarbenen Mercedes trotz Gegenverkehrs überholte, so dass sowohl der entgegenkommende Lkw-Fahrer sowie der 60-Jährige abrupt bremsen mussten, um einen Zusammenstoß zu verhindern.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: