Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Einbruch in Mundelsheim und Korntal-Münchingen, Schwerer Diebstahl in Tamm, Verkehrsunfall in Bietigheim-Bissingen

Ludwigsburg (ots) - Mundelsheim: Einbrecher erbeutet Bargeld

Mehrere hundert Euro Bargeld sind die Beute eines bislang unbekannten Täters, der in der Zeit zwischen Sonntag 20:00 Uhr und Dienstag 08:00 Uhr ein Wohnhaus in der Straße "Kalkgraben" heimsuchte. Indem der Einbrecher ein Fenster aufhebelte, gelang es ihm in die Räumlichkeiten einzusteigen und diese im Anschluss zu durchsuchen. Dabei fiel ihm eine Geldkassette in die Hände, deren Inhalt er mitgehen ließ. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Marbach am Neckar, Tel. 07144/900-0, in Verbindung zu setzen.

Korntal-Münchingen: Firmeneinbruch

Mit Gewalt drückten bislang unbekannte Einbrecher in der Zeit zwischen Montag 17:40 Uhr und Dienstag 06:40 Uhr das Fenster einer Firma in der Kornwestheimer Straße auf und stiegen in die Räumlichkeiten ein. Im Gebäude durchsuchten sie das Mobiliar sämtlicher Büroräume und stießen dabei auf mehrere hundert Euro Bargeld, die sie entwendeten. Zudem rissen sie sich einen Beamer im Wert von etwa 500 Euro unter den Nagel. Der entstandene Sachschaden wurde mit 700 Euro angegeben. Der Polizeiposten Korntal-Münchingen bittet unter Tel. 0711/839902-0 um Hinweise.

Tamm: Einbruch in Gartenhaus

Über das Wochenende suchte ein bislang unbekannter Täter ein Gartenhaus im Gewann Bäumle heim. Der Dieb hebelte die Eingangstür des Häuschens auf und entwendete aus dem Inneren Elektrowerkzeuge und Gartengeräte im Wert von knapp 500 Euro. Am Gartenhaus entstand ein geringer Sachschaden.

Bietigheim-Bissingen: Unfallflucht - Zeugenaufruf

Vermutlich weil ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker am Dienstagmittag gegen 12:40 Uhr in der Pleidelsheimer Straße nicht rechtzeitig bemerkte, dass der 79 Jahre alte Fahrer eines Daimler-Benz vor ihm bremste, krachte er in dessen Heck. Der 79-Jährige hielt an, um einen Pkw-Lenker, der auf dem Poststräßle herannahte, die Vorfahrt zu gewähren. Zunächst unbeirrt setzte er seine Fahrt auf der Landesstraße 1125 in Richtung Ingersheim fort. Um sich doch noch ein Bild über den möglichen Unfallschaden zu machen, hielt er auf einem Parkplatz an und erkannte, dass das Heck seines Wagens erheblich lädiert war. Schnurstracks fuhr er an die Unfallstelle zurück, wobei er den Unfallverursacher nicht mehr dort antreffen konnte. Der Schaden an seinem Fahrzeug beläuft sich auf etwa 4.500 Euro. Das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen bittet Zeugen, die Angaben zum Unfallverursacher machen können, sich unter Tel. 07142/405-0 zu melden, insbesondere diejenigen Fahrzeuglenker, die zum Unfallzeitpunkt ebenfalls im Einmündungsbereich gewartet haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: