FW-MG: Ponys eingefangen

Mönchengladbach-Odenkirchen, 10.09.2017, 05:08 Uhr, Stapper Weg (ots) - Im Einsatz war das Kleineinsatzfahrzeug ...

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Verkehrsunfälle in Bietigheim-Bissingen, Weil im Schönbuch, Sindelfingen und Leonberg

Ludwigsburg (ots) - Bietigheim-Bissingen: Auffahrunfall mit einem Leichtverletzten

Vermutlich infolge Unachtsamkeit fuhr der 31 Jahre alte Fahrer eines Opel-Astra am Freitag, gegen 10:55 Uhr, auf einen vorausfahrenden Audi-A3 auf. Der 31-Jährige war von Sachsenheim kommend in Richtung Bietigheim-Bissingen unterwegs und erkannte am Ortseingang Metterzimmern den abbremsenden Audi zu spät, dessen 36 Jahre alter Fahrer bei dem Unfall leicht verletzt wurde. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 6.000 Euro.

Weil im Schönbuch: Pferd nach Unfall mit Pkw verstorben

Auf der Kreisstraße 1078 war ein 61 Jahre alter Fahrer eines Citroen Jumper am Freitag, kurz nach 13:00 Uhr, von Neuweiler her kommend in Richtung Schönaich unterwegs, als auf Höhe des dortigen Pferdehofes ein freilaufendes Pferd, unmittelbar vor dem Citroen die Fahrbahn überquerte und dabei vom Pkw des 61-Jährigen erfasst wurde. Bei dem Zusammenprall zog sich der Citroen-Fahrer leichte Verletzungen zu. Das Pferd konnte nach dem Unfall von einem Berechtigten eingefangen und zurück auf den Pferdehof geführt werden, wo es kurze Zeit später seinen Verletzungen erlag. An dem erheblich beschädigten Citroen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro.

Sindelfingen: Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt.

Vom rechten Fahrbahnrand wollte ein 36 Jahre alter Fahrer eines VW-Polo am Freitag, gegen 14:05 Uhr, in der Bachstraße anfahren und in einem Zug wenden, um in Richtung Calwer Knoten weiterzufahren. Dabei kollidierte er mit einem Radfahrer, der zunächst auf dem linken Gehweg in Richtung Ortsmitte unterwegs war und unmittelbar vor dem wendenden VW auf die Fahrbahn fuhr. Der 52 Jahre alte Radfahrer wurde dabei auf die Motorhaube geschleudert. Er zog sich dabei schwere Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Einen Fahrradhelm hatte der 52-Jährige nicht getragen. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro.

Leonberg: Verkehrsunfall mit schwerverletzter Radfahrerin

Eine 26 Jahre alte Radfahrerin befuhr am Freitag, kurz nach 07:00 Uhr, den kombinierten Rad- und Fußweg bergab entlang der Lindenstraße. Am Ende des Radweges fuhr die 26-Jährige über einen Fußweg hinweg auf einen Fußgängerüberweg, wo sie von einem VW-Golf erfasst wurde. Die 55 Jahre alte Fahrerin des VW bog zuvor von der Bahnhofstraße in die Lindenstraße ein und erkannte die Radfahrerin zu spät, da ihre Sicht auf den Fußgängerüberweg offensichtlich eingeschränkt war. Bei dem Zusammenprall zog sich die Radfahrerin schwere Verletzungen zu. Sie wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 800 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: