Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Staatsanwaltschaft Stuttgart und Polizeipräsidium Ludwigsburg: Vier Tatverdächtige nach Gaststätteneinbruch in Schönaich in Haft

Ludwigsburg (ots) - Nachdem zunächst unbekannte Täter am frühen Montagmorgen, gegen 03:20 Uhr, die massive Zugangstür zu einer Gaststätte in der Böblinger Straße aufgehebelt und im Schankraum einen Geldspielautomaten aufgebrochen hatten (wir berichteten), sind der Polizei noch am selben Morgen vier Tatverdächtige ins Netz gegangen. Die vier Kosovaren im Alter zwischen 23 und 32 Jahren wurden nur eine halbe Stunde nach dem Einbruch von Beamten des Polizeipräsidiums Stuttgart in Stuttgart kontrolliert. In dem von ihnen benutzten Pkw mit schweizer Zulassung entdeckten die Polizisten nicht nur mutmaßliches Einbruchswerkzeug, sondern auch zwei Münzbehälter und einen Geldscheinbehälter. Wie sich herausstellte, handelte es sich dabei um die Geldeinsätze des zuvor in Schönaich aufgebrochenen Automaten. Die Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen und mittlerweile dem Haftrichter beim Amtsgericht Böblingen vorgeführt, der auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart Haftbefehl gegen sie erlassen und sie in eine Justizvollzugsanstalt eingewiesen hat. Ob das Quartett für weitere, ähnliche Einbruchsdiebstähle in Betracht kommt, werden die weiteren polizeilichen Ermittlungen noch ergeben müssen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: