Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Einbruch in Erligheim, Bönnigheim und Remseck am Neckar, Diebstahl in Kornwestheim, Verkehrsunfall in Großbottwar

Ludwigsburg (ots) - Erligheim: Einbruch in Firmengebäude

Unbekannte Täter hebelten im Zeitraum zwischen Dienstag 17:30 Uhr und Mittwoch 05:30 Uhr an der Frontseite eines Firmengebäudes in der Franz-Lutz-Straße die Eingangstür auf und gelangten so in das Firmengebäude. Aus den Büroräumen entwendeten sie mehrere Computer sowie die dazugehörigen Monitore im Wert von etwa 2.500 Euro. Der angerichtete Sachschaden wurde mit etwa 2.000 Euro angegeben. Hinweise nimmt der Polizeiposten Bönnigheim, Telefon 07143/22414, entgegen.

Bönnigheim: Firmeneinbruch

Bislang unbekannte Einbrecher suchten in der Nacht zum Mittwoch eine Firma in der Zeppelinstraße heim. Indem sie die Eingangstür aufhebelten, gelangten sie in die Fabrikationshalle, von wo sie sich zu den Büroräumen begaben und mehrere Computer samt Monitore mitgehen ließen. Der Wert des Diebesguts wurde mit etwa 3.000 Euro angegeben. Der Sachschaden an der Tür beläuft sich auf ungefähr 1.000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Bönnigheim, Telefon 07143/22414, entgegen.

Remseck am Neckar/Aldingen: Einbruch in Wohnung

Im Zeitraum zwischen Freitag und Mittwoch machte sich ein bislang unbekannter Täter an einer Wohnung in der Breslauer Straße zu schaffen. Durch das Aufhebeln der Terrassentür gelangte er in die Räumlichkeiten und durchsuchte dort das Mobiliar, wobei er vermutlich nichts entwendete. Der an der Tür entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 300 Euro.

Kornwestheim: Diebstahl auf Baustelle

Von einer Baustelle auf dem Golfplatz im Gewann Hinter den Weinbergen ließen bislang Unbekannte in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch mehrere hundert Meter frisch verlegte Stromkabel verschiedener Stärken im Wert von etwa 10.000 Euro mitgehen. Damit nicht genug zapften die Diebe aus einem auf der Baustelle stehenden Bagger etwa 150 Liter Dieselkraftstoff im Wert von 200 Euro ab. Hinweise nimmt das Polizeirevier Kornwestheim, Telefon 07154/1313-0, entgegen.

Großbottwar: Vorrang nicht eingeräumt

Zwei leicht verletzte Fahrzeuglenkerinnen und ein Sachschaden in Höhe von 4.500 Euro sind das Resultat eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch gegen 07:45 Uhr an der Kreuzung der Landesstraßen 1115 und 1100 ereignete. Die 50 Jahre alte Fahrerin eines VW befuhr die Landesstraße 1115 in Richtung Autobahnanschlussstelle Mundelsheim. An der dortigen Einmündung ordnete sie sich auf dem Linksabbiegestreifen ein. Trotz Vorrang des Gegenverkehrs bog sie auf die Landesstraße 1100 ein, als die Ampel auf "grün" sprang. Da auch die Ampel der entgegenkommenden 36-jährigen Opel-Fahrerin "grün" zeigte, stießen die beiden Fahrzeuge zusammen. Die Fahrerinnen mussten mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Ihre Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Verkehr an der Einmündung wurde für die Dauer der Unfallaufnahme geregelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: