Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Einbruch in Ludwigsburg und Möglingen, Diebstahl in Ludwigsburg und Schwieberdingen, Straßenverkehrsgefährdung in Möglingen, Verkehrsunfall in Korntal-Münchingen

Ludwigsburg (ots) - Ludwigsburg: Tageswohnungseinbruch - Zeugenaufruf

Bislang Unbekannte verschafften sich über die Terrassentür eines Wohnhauses in der Scharnhorststraße am Dienstag zwischen 16:45 Uhr und 20:15 Uhr Zutritt zu den Räumlichkeiten, indem sie die Tür aufhebelten. Auf der Suche nach Wertvollem entwendeten die Einbrecher aus mehreren Räumen diversen Schmuck, dessen Wert noch nicht angegeben werden konnte. Der Sachschaden an der Terrassentür beträgt etwa 500 Euro. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Ludwigsburg, Tel. 07141/18-5353, entgegen.

Möglingen: Einbruch in Wohnhaus - Zeugenaufruf

Nachdem ein bislang unbekannter Einbrecher am Dienstag zwischen 18:30 Uhr und 19:10 Uhr das Kellerfenster eines Wohnhauses in der Karlstraße aufgehebelt hatte, gelang es ihm in den Keller einzusteigen und von dort in die Wohnräume zu kommen. Obwohl er diese durchwühlte, verließ er das Objekt mutmaßlich ohne Beute gemacht zu haben. Am Kellerfenster entstand ein Sachschaden in Höhe von 200 Euro. Um Hinweise bittet das Polizeirevier Kornwestheim unter Telefon 07154/1313-0.

Ludwigsburg: Hochwertiges Mountainbike gestohlen

Einen kurzen unbeobachteten Moment nutzte ein bislang Unbekannter, als er am Dienstagabend zwischen 20:45 Uhr und 21:00 Uhr ein hochwertiges Mountainbike entwendete, das vor einem Wohnmobil auf dem Parkplatz Bärenwiese abgestellt war. Das schwarze Rad der Marke Cube 120 im Wert von etwa 2.000 Euro hat blaue Pedale, 29-Zoll-Alufelgen und 30-Gänge. Zeugen, die Hinweise zum Täter oder Verbleib des Mountainbikes geben können, setzen sich bitte mit dem Polizeirevier Ludwigsburg, Telefon 07141/18-5353, in Verbindung.

Schwieberdingen: Mobiltelefone aus Umkleidekabine gestohlen

Reiche Beute machte ein bislang unbekannter Dieb am Dienstag zwischen 19:30 Uhr und 20:30 Uhr, als er aus der Umkleidekabine am Sportgelände im Lüssenweg mehrere Mobiltelefone und etwa 250 Euro Bargeld entwendete. Vermutlich war der Täter über ein offenstehendes Fenster in die Umkleidekabine gelangt. Der Wert des Diebesguts wurde mit über 3.000 Euro angegeben. Hinweise nimmt der Polizeiposten Schwieberdingen, Tel. 07042/941-0, entgegen.

Möglingen: Gefährdung des Straßenverkehrs - Zeugenaufruf

Vermutlich nur der vorausschauenden Fahrweise einer Verkehrsteilnehmerin ist es zu verdanken, dass am Dienstag kurz nach 16:30 Uhr auf der Landesstraße 1110 ein Frontalzusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen verhindert werden konnte. Der Fahrer eines Traktors war in Richtung Möglingen unterwegs und zog eine Fahrzeugschlange mit mehreren Autos, unter anderem einer Polizeistreife, hinter sich her. In einer langgezogenen Rechtskurve überholte plötzlich der 32 Jahre alte Fahrer eines Audi die Kolonne trotz Gegenverkehrs in einem Zug. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der Entgegenkommende eine Vollbremsung einleiten und an den Bordstein ausweichen. Eine hinter dem Traktor fahrende 36-Jährige erkannte die gefährliche Situation und vergrößerte ihren Abstand, so dass der Audi-Fahrer seinen Überholvorgang abbrechen und einscheren konnte. Die Streife hielt den Rowdy anschließend an und unterzog ihn einer Kontrolle, wobei er sich uneinsichtig zeigte. Das Polizeirevier Kornwestheim, Telefon 07154/1313-0, bittet Zeugen des Vorfalls sich zu melden. Insbesondere wird der Fahrzeuglenker gesucht, der dem Audi entgegenkam und möglicherweise gefährdet wurde.

Korntal-Münchingen: Auffahrunfall

Ein Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro ist das Ergebnis eines Auffahrunfalls, der sich am Dienstag gegen 18:00 Uhr in der Zuffenhauser Straße ereignete. Der 19 Jahre alte Lenker eines Fiat fuhr vermutlich aus Unachtsamkeit im stockenden Verkehr auf die bereits stehende 33 Jahre alte Fahrerin eines Ford auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Ford zudem noch auf den davor stehenden Daihatsu einer 58-Jährigen geschoben. Der Fiat war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: