Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Schwieberdingen: Lkw ausgebremst; Ludwigsburg: Eine Verletzte und Totalschaden nach Auffahrunfall; Bönnigheim: 10.000 Euro Schaden bei Verkehrsunfall mit Rettungswagen

Ludwigsburg (ots) - Schwieberdingen: Lkw ausgebremst

Wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Nötigung hat sich der bislang unbekannte Lenker eines silberfarbenen Mercedes mit Esslinger Kennzeichen zu verantworten, der am Montagabend, gegen 19:45 Uhr auf der B 10 von Vaihingen/Enz in Richtung Stuttgart unterwegs war. Kurz vor der Abfahrt Schwieberdingen schloss er zu einem Lkw auf, bedrängte den Fahrer durch Betätigen der Lichthube und überholte schließlich trotz durchgezogener Linie. Im Anschluss bremste er sein Fahrzeug stark ab, so dass der 41-jährige Lkw-Fahrer seinen 12-Tonner fast bis zum Stillstand abbremsen musste. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Vaihingen/Enz, Tel. 07042/941-0, in Verbindung zu setzen.

Ludwigsburg: Eine Verletzte und Totalschaden nach Auffahrunfall

Ein 19-jähriger Autofahrer ist am Montagabend, gegen 19:15 Uhr, auf der Arsenalstraße mit seinem Daimler Benz auf den verkehrsbedingt wartenden VW einer 27-jährigen Frau aufgefahren. Sie hatte an der Einmündung Wilhelmstraße anhalten müssen. Durch den heftigen Aufprall zersprang die Heckscheibe des VW und die 27-Jährige zog sich Verletzungen zu. Sie wurde vom Rettungsdienst zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Bönnigheim: 10.000 Euro Schaden bei Verkehrsunfall mit Rettungswagen

Bei der Einsatzfahrt eines Rettungswagens kam es am Montagmorgen zu einem Verkehrsunfall auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Böbbingheim und Hohenstein. Der 29-jährige Fahrer des Einsatzfahrzeugs war mit Blaulicht und Martinshorn in Richtung Hohenstein unterwegs. Ein vorausfahrender Lkw-Fahrer sowie zwei ihm nachfolgende Pkw-Lenker fuhren daher nach rechts, um dem Rettungswagen ein Vorbeifahren zu ermöglichen. Ein Dritter Autofahrer erkannte die Situation jedoch nicht und setzte zum Überholen an. Dabei stieß er mit dem Einsatzfahrzeug zusammen. Ein mitfahrender Notarzt musste den Rest des Weges bis zu seinem Einsatzort zu Fuß zurücklegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: